Rebecca Horn — Körperphantasien und Metamorphosen

Rebecca Horn · American Waltz, 1990, Daros Collection, Schweiz, Courtesy Museum Tinguely Basel © ProLitteris. Foto: Daniel Spehr

Rebecca Horn · American Waltz, 1990, Daros Collection, Schweiz, Courtesy Museum Tinguely Basel © ProLitteris. Foto: Daniel Spehr

Besprechung

Pur und magisch wirken die Werke der Künstlerin, die mit der sensorischen Fähigkeit begabt ist, Unvorstellbares geistig fassbar zu machen. Rebecca Horn wurde bereits mit den renommiertesten Preisen ausgezeichnet und agiert doch eher im Hintergrund. Sie verzaubert und verstört, zurzeit in Basel und Metz.

Rebecca Horn — Körperphantasien und Metamorphosen

Den vollständigen Text finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des Kunstbulletins und 30 Tage nach dem Erscheinungstermin hier online. Zum Abo: www.artlog.net/account

Bis 
22.09.2019

→ ‹Rebecca Horn – Körperphantasien›, Museum Tinguely, Basel, bis 22.9. ↗ www.tinguely.ch
→ ‹Theater der Metamorphosen›, Centre Pompidou, Metz, bis 13.1. ↗ www.centrepompidou-metz.fr

Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Rebecca Horn. Körperphantasien 05.06.201922.09.2019 Ausstellung Basel
Schweiz
CH
Autor/innen
Sabine Arlitt
Künstler/innen
Rebecca Horn

Werbung