Kunstmuseum Basel — Stimmungsbilder passend zur Quarantäne

Kunstmuseum Basel, #MuseumMoodsofQuarantine, Instagram-Post, 10.1.21

Kunstmuseum Basel, #MuseumMoodsofQuarantine, Instagram-Post, 10.1.21

Kunstmuseum Basel, #MuseumMoodsOfQuarantine, Tweet, 12.01.21

Kunstmuseum Basel, #MuseumMoodsOfQuarantine, Tweet, 12.01.21

Kunstmuseum Basel, #MuseumMoodsofQuarantine, Facebook-Post, 9.1.21

Kunstmuseum Basel, #MuseumMoodsofQuarantine, Facebook-Post, 9.1.21

Kunstmuseum Basel — Stimmungsbilder passend zur Quarantäne

Basel — Kunst ist und bleibt gesellschaftlich relevant. Daran ändern auch geschlossene Museen nichts. Die momentane Situation bietet den Institutionen sogar eine Chance, verstärkt neue Wege auszuprobieren, um aktiv einen Kontakt zwischen Kunst sowie damit verbundenen Diskursen und einer breiten Öffentlichkeit herzustellen. Genau das tut zur Zeit das Kunstmuseum Basel, das seit ein paar Tagen mit dem Hashtag #MuseumMoodsofQuarantine in den Sozialen Medien präsent ist. Auf Facebook, Instagram und Twitter zeigt das Museum passende Werke zur Quarantäne-Stimmung und gibt so einen Einblick in die Sammlung. Während Facebook und Instagram eher wie ein Schaufenster funktionieren, das Nutzerinnen und Nutzer zu spontanen Kommentaren animiert, ermuntert das Kunstmuseum Basel in seinen Tweets, auch Werke aus anderen Sammlungen unter dem Hashtag zu teilen. Idealerweise geht ein solcher Hashtag viral. Erste internationale Museen sind dem Aufruf bereits gefolgt – sehen Sie nach und entdecken Sie Stimmungsbilder! Überdies kann in den Sozialen Medien auch ungezwungen mit den Museen Kontakt aufgenommen werden. Es lohnt sich also, den Hashtag auch selbst zu verwenden und den Account des Museums in eigenen Posts und Tweets zu erwähnen, um zu sehen, wie ein Museum auf persönliche Äusserungen reagiert. So entsteht Partizipation und Interaktion.

Neben der Aktivität in den Sozialen Medien ist das Kunstmuseum Basel auch sonst ziemlich umtriebig und bietet ein ganzes Bündel an digitalen Vermittlungsformaten zur Rembrandt-Ausstellung an mit Instagram- und Facebook-Führungen im Livestream, einer virtuellen Tour durch die Rembrandt-Ausstellung sowie einer Podcast-Reihe. Mehr zur Rembrandt-Ausstellung und zum Podcast kann zudem in der aktuellen Ausgabe des Kunstbulletins (KB 1–2/2021, S. 55) nachgelesen werden.

Auf Social Media Ausschau halten nach dem Hashtag: #MuseumMoodsofQuarantine (und selbst verwenden!)
Kunstmuseum Basel auf Facebook: @kunstmuseum.basel 
Kunstmuseum Basel auf Instagram: @kunstmuseumbasel
Kunstmuseum Basel auf Twitter: @kunstmuseumbs

‹Rembrandts Orient›, bis 14.2., virtueller Rundgang
‹Rembrandt, habibi!›, Podcast-Reihe

Virtuelle Führungen, s. Kalender: Facebook Live-Stream, 18.1.; Instagram Live-Führung, 20.1., und an vielen weiteren Daten

Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Rembrandts Orient 31.10.202014.02.2021 Ausstellung Basel
Schweiz
CH
Autor/innen
Sonja Gasser

Werbung