Notebooks – von unseren Autor/innen

Ausstellungsempfehlungen unserer Autoren sowie aktuelle Beiträge zum Kunstgeschehen. Sie können nach Stichworten, Autoren oder Datum suchen.

Titel
HeK — Ein Tauchgang in digitale Produktionen

Basel —Das Chronus Art Center CAS in Schanghai hat anlässlich der globalen Pandemie eine netzbasierte Gruppenschau angeregt.

07.04.2020
von Isabel Zürcher
Forward — Moon Exhibition Lockdown Special

Wien — Das Team von Forward ist eigentlich auf Strategientwicklung, Storytelling und Events spezialisiert.

06.04.2020
Museum Haus Konstruktiv — Museum@Home

Zürich — «Kunst trotz Corona» heisst es auch im Haus Konstruktiv. Das Museum veröffentlicht jeden Montag das digitale Programm ‹Museum@Home›.

06.04.2020
von Giulia Bernardi
Bernisches Historisches Museum — «Gaffeepouse»

Bern — «Gaffeepouse!» So charmant ruft das Bernische Historische Museum jeweils pünktlich um halb zehn sein Personal zusammen. Dieses Ritual, im Homeoffice virtuell weiter gepflegt, inspirierte den gleichnamigen Podcast, der wöchentlich Forschende aus dem BHM zum Gespräch lädt.

06.04.2020
von Adrian Dürrwang
Bundesamt für Kultur — COVID-Unterstützung für den Kultursektor

Bern — Kunst- und Kulturschaffende sind bekanntlich besonders hart betroffen von Folgen rund um die Ausbreitung von COVID-19. Nun ist es endlich soweit: Die finanziellen Hilfen, die der Bundesrat am 20.

06.04.2020
Zeitbilder — ‹Element. Selbstbildnis als Fersensammler› von Markus Schwander

Unter dem Titel ‹Zeitbilder› präsentieren wir Werkbetrachtungen von Kuratorinnen und Kuratoren, die ein Kunstwerk ihrer Wahl vor dem Hintergrund der Corona-Krise neu lesen.

06.04.2020
von Alexandra Blättler
Umfrage der IG Kreativwirtschaft: Mitmachen & weiterleiten

Die Coronakrise hat auch die Kreativwirtschaft mobilisiert. So sind am 16. März 13 Verbände mit einem Schreiben an Bundesrat Guy Parmelin gelangt. In der Folge hat sich die Interessengruppe Kreativwirtschaft formiert, der u.a.

03.04.2020
StudioK3 — Artists in Isolation

Zürich — Viele selbständige Künstlerinnen und Künstler ― mit oder ohne Galerievertretung ― befinden sich derzeit in einer existenzbedrohenden Situation, da sie nur noch sehr eingeschränkt öffentlich aktiv sein können.

30.03.2020
Centre d’art Contemporain — 5e étage

Genf —Das Centre d’Art Contemporain Genève hat sich bereits während der letzten Biennale des Images en Mouvements, die seit 2012 unter seinem Dach stattfindet, um eine 5. Etage erweitert.

30.03.2020
von Katharina Holderegger Rossier
Kunsthaus Baselland — Neue Wege für die Kunst

Basel — Das Kunsthaus Baselland lädt uns angesichts der Corona-Krise mit seinem aktuell virtuellen Programm dazu ein, über neue Formen der Kunstvermittlung nachzudenken.

30.03.2020
von Valeska Marina Stach
Phenomenal Ocean

Basel — Neben physisch begehbaren Museumsausstellungen und real stattfindenden Diskussionspanels existieren seit Längerem auch virtuelle Formen sowohl zur Präsentation von Kunst als auch zum Austausch von Ideen und Meinungen.

30.03.2020
von Tiziana Bonetti
Kunstmuseum Basel — How to care for the public and share

Basel — Das Kunstmuseum Basel mit seinen insgesamt drei Häusern ist aufgrund der Corona-Pandemie bis Ende April geschlossen. Diese Realität verbindet das Museum mit anderen Institutionen weltweit. Der öffentliche Auftrag bleibt bestehen und wird wahrgenommen.

30.03.2020
von Stefanie Manthey
Roman Signer: Galerie Martin Janda, Wien

Wien — Die letzte Ausstellung von Roman Signer in der Galerie Martin Janda liegt schon fünf Jahre zurück, und so war die Vorfreude gross, neue Arbeiten des Schweizer Künstlers in Wien sehen zu können. Aber es kam ja alles etwas anders als in normalen Kunstbetriebszeiten.

27.03.2020
von Patricia Grzonka
Zeitbilder — ‹Monica›, von Margot Bergman

Unter dem Titel ‹Zeitbilder› präsentieren wir Werkbetrachtungen von Kuratorinnen und Kuratoren, die ein Kunstwerk ihrer Wahl vor dem Hintergrund der Corona-Krise neu lesen.

27.03.2020
von Markus Stegmann
AG KiöR — Video-Viewing

Zürich — Als der Bundesrat in einem ersten Schritt Veranstaltungen absagte und kulturelle Institutionen schloss, lud die Arbeitsgruppe Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Zürich dazu ein, ihre wunderbaren Kunstschätze im Freien zu entdecken.

24.03.2020
Museum Bellpark — Walkie Talkie

Kriens — «Niemals zuvor waren wir in der Lage, die verordnete Isolation durch unsere technischen Medien einfacher zu überlisten oder zumindest angenehmer zu gestalten», schreibt das Museum Bellpark auf seiner Website.

24.03.2020
Museum für Kommunikation — Virtuelle Mittagsführungen

Bern — Das Museum für Kommunikation ist spezialisiert auf die verschiedenen Spielformen des sozialen Austauschs und sorgt darum in diesen besonderen Zeiten dafür, dass ein Grundbedarf an Interaktion mit lebendigen Gegenübern sowie an geistiger Nahrung auch während des Shutdown erhalten bleibt: In

24.03.2020
Vitrine — our companion, our other

Basel — Dieser Ausstellungsraum ist weiterhin rund im die Uhr erfahrbar: Kunst im Schaufenster, ein gläsernes Galerie-Format im öffentlichen Raum, auf dem Vogesenplatz in Basel gut sichtbar lokalisiert.

24.03.2020
von Valeska Marina Stach
Art Basel/Hong Kong — Online Viewing Rooms

Basel/Hong Kong — Die Messe Art Basel hat die neuen Online-Viewing-Rooms ursprünglich konzipiert, um ihren Galerien parallel zu den jeweiligen Messen eine Plattform zu bieten, auf der sie Werke, die nicht am Stand zu sehen sind, präsentieren können.

24.03.2020
Zeitbilder — ‹immun› von wiedemann/mettler

Kunst hat die Fähigkeit, uns neue Blickwinkel auf die Realität zu eröffnen, und sie kann umgekehrt unter dem Wandel des Weltgeschehens selbst neue Aufladungen erhalten.

24.03.2020
von Barbara Zürcher
Fachstelle Kultur Stadt Zürich - Coronavirus: aktuelle Informationen (21.3.2020)

Um die wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus auch im Kultursektor abzufedern, haben der Bundesrat und der Regierungsrat des Kantons Zürich umfassende Massnahmen beschlossen. Was bedeuten diese Massnahmen für Kulturschaffende und Kulturbetriebe? Wie werden diese umgesetzt?

23.03.2020
LaToya Ruby Frazier – «Braddock ist überall»

Genf – Im zurzeit räumlich extra erweiterten Centre de la photographie Genève trifft eine Retrospektive der afroamerikanischen Fotografin LaToya Ruby Frazier (*1982, Braddock/Pennsylvania) eindringlich auf eine Dokumentation zu den Anfängen der Fotoreportage in Frankreich im Dienst ökonomischer u

04.03.2020
von Katharina Holderegger Rossier
Nathalie Du Pasquier – Die Kraft des Spiels

Genf –  Die Pace Gallery in Genf zeigt zurzeit die erste schweizerische Einzelausstellung von Nathalie Du Pasquier (*1957, Bordeaux), die deutlich mit dem frugalen Klima der sonst hauptsächlich von der Galerie vertretenen und ausgestellten Minimal Art bricht.

28.02.2020
von Katharina Holderegger Rossier
Stephan Wittmer — Town-Ho, Die stürmische See als roter Faden

Luzern — ‹Town-Ho›: Mit dieser Titelüberschrift feiert das ‹_957 Independent Art Magazine› seine hundertste Ausgabe.

19.02.2020
von Tiziana Bonetti
Wer publiziert?

Bern — Collagiertes, Überladenes, Amateurhaftes, Vergilbtes und Hochglänzendes, vom ‹A-Bulletin› bis zur ‹Zytglogge Zytig›: Unter dem Titel ‹Wir publizieren› erstreckt sich im Untergeschoss der Kunsthalle eine Ausstellung des neuen Archivs für unabhängige Zeitschriften der Hochs

30.01.2020
von Irène Unholz
La métamorphose de l’art imprimé

Zürich — Die Druckgrafik hat in der Westschweiz einen grossen Stellenwert in Editionen und Werkstätten, die das Medium mit den Kunstschaffenden ausloten und erneuern.

24.01.2020
von Sibylle Omlin
Trix und Robert Haussmann – Kaleidoskopische Gedankenwelten

Zürich – Brillant rücken Design+Design alias die Trendforscherin Joan Billing und der Architekt Samuel Eberli auch diesen Herbst eine weitere Position der Schweizer Innenarchitektur und der Möbelgestaltung in das Rampenlicht.

13.12.2019
von Katharina Holderegger Rossier
Mein griechisches Dorf

Zürich — Wer den Peloponnes oder griechische Inseln bereist, hat häufig das Gefühl, hier stehe die Zeit still: Wir begegnen den seit jeher kartenspielenden Männer auf ihren wackligen Stühlen im Kafeneion, der Bäckersfamilie mit dem runden Brot auf dem baumlangen Holzschieber zwischen der mehlgepu

25.11.2019
von Claudia Jolles
Lara Almarcegui — Installationskunst – ohne Installation

Die Graphische Sammlung der ETH Zürich zeigt Arbeiten der spanischen Künstlerin Lara Almarcegui ganz anders als von ihr gewohnt.

21.11.2019
von Corinna Haag
Auf der Suche — Im Ungeklärten zu stehen, kann auch klärend sein

In der neuen Ausstellung ‹Auf der Suche› widmet sich das Helmhaus Zürich den im Kunstbetrieb Übersehenen. Daraus resultiert ein Potpourri, das gleichzeitig berührt und ratlos macht.

18.11.2019
von Mario Fuchs
Mehr...

Werbung