Notebooks – von unseren Autor/innen

Ausstellungsempfehlungen unserer Autoren sowie aktuelle Beiträge zum Kunstgeschehen. Sie können nach Stichworten, Autoren oder Datum suchen.

Titel
Jan Jedlička — 200 Meter

Buchtipp — Vier Jahrzehnte lang kehrte der Künstler Jan Jedlicka immer wieder an den gleichen Küstenabschnitt an der Maremma, in der südlichen Toskana, zurück. Er hatte dort lange Jahre ein Haus gemietet, in dem er sich sommers, aber auch winters auf seine künstlerische Arbeit konzentrierte.

02.06.2020
von Sibylle Omlin
Umfrage: Auswirkungen des Corona-Lockdowns auf die Arbeitsbedingungen von Kulturvermittler*innen an Schweizer Museen

Liebe Mitglieder

14.05.2020
Supermarkt der Bilder

Paris — Drei Milliarden Bilder werden täglich in Umlauf gebracht – in etwa so viele Menschen sind aktuell zuhause festgesetzt. Die anschwellende Zirkulation entspreche, so Peter Szendy, einer «Ikonomie».

13.05.2020
von J. Emil Sennewald
Kunst im öffentlichen Raum — Nationale Umfrage

Genf — Die Kantone in der Romandie waren schon immer sehr aktiv, wenn es um die Erstellung, Pflege und Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum geht. Jetzt lanciert der Fonds cantonal d'art contemporain (FCAC) des Kanton Genf ein nationales Rechercheprojekt.

13.05.2020
Matthias Zurbrügg

Basel/Riehen — Nachdem der Friedhof am Hörnli in Riehen letzten Frühling Tierskulpturen des Italieners Davide Rivalta beherbergte, lädt der Berner Künstler Matthias Zurbrügg dort aktuell zu einem poetischen Spaziergang ein: Im Rahmen der Ausstellung ‹zeit los lassen› regen 26 Wortskulpturen auf d

13.05.2020
IIIF — Kleines Experiment mit einem Bildstandard

Los Angeles / Wien — Sind Sie bereit für ein Experiment mit Bildern aus digitalen Sammlungen? Dann tun Sie Folgendes: Suchen Sie in der Sammlung des Getty Museums in Los Angeles ein beliebiges gemeinfreies Werk (d.h., ein Werk, dessen Künstlerin oder Künstler länger als 70 Jahre tot ist).

12.05.2020
von Sonja Gasser
Performance-Plattformen online

New York/London— Zahlreiche Performance-Institutionen haben während des Covid-Lockdown ihre Archive für Online-Screenings geöffnet und sind so mit Publikum und Community in Kontakt geblieben.

12.05.2020
von Irene Müller
Neues Museum Biel — Ich Mann. Du Frau.

Biel — Fern jedes verstaubten Images, das einer Archäologieausstellung anhaften mag, präsentiert das Neue Museum Biel noch bis Anfang Juni eine Schau, welche die männerzentrierte Sicht auf die Vergangenheit und die Konstruktion von Geschlechtsrollenbildern durch die Geschichtsschreibung thematisi

12.05.2020
von Deborah Keller
Rijksmuseum — Rundgänge

Amsterdam — Werke digitalisieren, online stellen, und damit ist das Museum im digitalen Zeitalter angekommen? – Das reicht eher nicht.

12.05.2020
von Sonja Gasser
Zeitbilder — ‹Nach der Kunst› von San Keller

Unter dem Titel ‹Zeitbilder› präsentieren wir Werkbetrachtungen von Kuratorinnen und Kuratoren, die ein Kunstwerk ihrer Wahl vor dem Hintergrund der Corona-Krise neu lesen.

12.05.2020
von Giovanni Carmine
Offspaces — von wegen off

Schweiz — So unterschiedlich die alternativen Kunsträume auch sind, ist ihnen gemein, dass sie einen wichtigen Treffpunkt für künstlerische Szenen darstellen.

05.05.2020
von Irène Unholz
Klein — aber online

Schweiz — Die Corona-Krise bedeutet für Kulturinstitutionen: Umplanen, umplanen, umplanen. Nicht überall sind da noch Ressourcen für grosse Sprünge im digitalen Raum.

05.05.2020
von Irène Unholz
Internationales Trickfilm-Festival online 5.–10.5.

Stuttgart — Das Internationale Trickfilm-Festival bietet seit fast dreissig Jahren jeweils im Frühling einen Überblick über aktuelles Animationsfilmschaffens mit Schnittstellen zu Visual Effects, Architektur, Kunst, Design, Musik und Games.

05.05.2020
Ursula Rutishauser – en passant

Steffisburg — Im Schaufenster des Kunsthaus Steffisburg hängt ein weisses Plakat mit einem dunklen Loch. Das Loch hat die regelmässige Form eines Kreises mit einem Strahlenkranz. Vielleicht die abstrahierte Darstellung der Sonne? Oder des Coronavirus? In diesem Loch steckt ziemlich viel drin.

05.05.2020
von Alice Henkes
Geraldine Honauer — I wait. you wait.... oder wie die Gesellschaft das Warten wieder erlernte

Bern — Ein Schachbrett verschiedener Einblicke ins «Corona-Leben» war die Zoom-Vernissage von Géraldine Honauer (*1986, lebt in Basel): Kochende in Südamerika, Menschen vor virtuellen Landschaften oder schwarze Kacheln stummer Zuhörer erschienen am Bildschirm.

05.05.2020
von Adrian Dürrwang
Zeitbilder — Walead Beshty. Festgehalten

Unter dem Titel ‹Zeitbilder› präsentieren wir Werkbetrachtungen von Kuratorinnen und Kuratoren, die ein Kunstwerk ihrer Wahl vor dem Hintergrund der Corona-Krise neu lesen.

05.05.2020
von Konrad Bitterli
Annabelle extended — All by Myself

Zürich — Corona macht’s möglich. Das Frauenmagazin Annabelle öffnet sich für ein Kunst-Insert, das den traditionellen Mix aus Reportagen und Lifestyle-Themen auf erfrischende Weise sprengt.

28.04.2020
Serpentine Galleries — Olafur Eliasson: Earth Perspectives

London — Das Auge bringt – rein physiologisch – alle Voraussetzungen mit sich, damit wir immer wieder neue Blickwinkel einnehmen und Gegebenheiten neu betrachten können. Daraus schöpft Olafur Eliasson in seinem Projekt, das er zum Earth Day vom 22.

28.04.2020
Kunsthalle Zürich — Mache deine eigene Ausstellung!

Zürich — «Jeder Mensch ist eine Künstlerin!

28.04.2020
Act Performance-Festival — v2.0

Schweiz — Seit über 15 Jahren findet jeweils im Frühling das von den Schweizer Kunsthochschulen veranstaltete Performancefestival ACT statt. Infolge der Corona-Krise haben die Organistor*innen mehrere Online-Formate entwickelt, die von Mitte April bis Mitte Mai zu sehen sind.

28.04.2020
von Irene Müller
Staatliche Kunsthalle Baden-Baden — KunsthalleRevisited.com

Baden-Baden — Die Namen vier international bekannter Künstler und einer Künstlerin laden dazu ein, in die Geschichte der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden einzutauchen. Auf einem Zeitstrahl angeordnete Werke geben online Einblick in Ausstellungen aus den letzten fünf Jahrzehnten.

28.04.2020
von Sonja Gasser
Museum Langmatt — Impressionismus fürs Ohr und Rätseln mit Humor

Baden — Die Familie Brown hätte es in der Langmatt isoliert allemal lauschig gehabt. Doch seit dreissig Jahren bilden die hinterlassene Villa und Sammlung bekanntlich ein Museum. Nun bleiben ausgerechnet im Jubiläumsjahr die Pforten vorübergehend geschlossen.

28.04.2020
von Irène Unholz
Zeitbilder — ‹BLAU, 21.1.2017› von Miriam Cahn

Unter dem Titel ‹Zeitbilder› präsentieren wir Werkbetrachtungen von Kuratorinnen und Kuratoren, die ein Kunstwerk ihrer Wahl vor dem Hintergrund der Corona-Krise neu lesen.

28.04.2020
von Kathleen Bühler
Dirck Möllmann (1963–2019)

Hamburg — Dirck Möllmann widmete sich in seiner Magisterarbeit 1996 dem Werk des US-amerikanischen Land-Art-Künstlers Robert Smithson. Diese Auseinandersetzung scheint seine gesamte Laufbahn geprägt zu haben – insbesondere seine Arbeit als Kurator für Kunst im öffentlichen Raum. 

23.04.2020
von Bettina Steinbrügge
Jenny Holzer — All Things Are Delicately Interconnected

London — Zum 50. Jubiläum des ‹Earth Day› am 22. April 2020 realisiert die Galerie Hauser & Wirth zusammen mit der Künstlerin Jenny Holzer zu karitativen Zwecken die limitierte Edition ‹All Things Are Delicately Interconnected›.

22.04.2020
Biennale für aktuelle Fotografie

Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg — Eigentlich sollte die Biennale der aktuellen Fotografie bis am 26. April laufen. Doch die Mammutschau, die kurz nach der Eröffnung am 28.

21.04.2020
von Hans-Dieter Fronz
Italien in der Zeit des Corona-Virus — Viva la cultura!

Italien — Alle Museen und Galerien sind angesichts der Covid-19-Pandemie seit dem 8.

21.04.2020
von Eva Kratka
Musée Visionnaire — Harald Naegeli: Im Zeichen der Solidarität

Zürich — Harald Naegeli, der «Sprayer von Zürich», verschenkt in Kooperation mit dem Musée Visionnaire 50 signierte Original-Zeichnungen im Wert von je CHF 2000 – 3000.

21.04.2020
Kunsthaus Langenthal — Zwei Rundgänge, assoziativ oder analytisch

Langenthal — Selber machen oder jemanden beauftragen? Auch Kunstinstitutionen stellen sich solche Fragen in der Corona-Krise in Bezug auf ihre Netzaktivitäten.

21.04.2020
von Adrian Dürrwang
Videocity

Basel — ‹Videocity› ist ein Projekt der Kuratorin und Kunstkritikerin Andrea Domesle und ihrem Team. Seit 2013 präsentieren sie regelmässig Videoarbeiten von Künstler*innen im öffentlichen Raum.

21.04.2020
von Valeska Marina Stach
Mehr...

Werbung