Notebooks – von unseren Autor/innen

Ausstellungsempfehlungen unserer Autoren sowie aktuelle Beiträge zum Kunstgeschehen. Sie können nach Stichworten, Autoren oder Datum suchen.

Titel
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Nina Emge

Wie eine grüne Wand rauscht eine Haselstaude vor der offenen Fensterfront von Nina Emges temporären Ateliers und vermischt sich mit Free Mind der Sängerin Tems, dem Sound aus ihrem Laptop.

30.09.2022
von Gianna Rovere
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Nicolle Bussien

Die am Zürichsee aufgewachsene und im bernischen Atelierhaus Schwobhaus tätige multidisziplinäre Künstlerin Nicolle Bussien hat es sich zur Aufgabe gemacht, vorherrschende gesellschaftliche Narrative und Denkmuster herauszufordern und durch die Perspektiven weniger sichtbarer Protagonist:innen au

30.09.2022
von Selma Meuli
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Nadia Hauri

Das Atelier der jungen Künstlerin wirkt aufgeräumt und strukturiert. Helles Tageslicht fällt durch grosse Glasfenster, während die von der Strasse wahrnehmbare Geräuschkulisse vom dynamischen Treiben des Zürcher Hardquartiers zeugt. 

30.09.2022
von Rani Magnani
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Marius Eckert

«Ich habe als Partyfotograf im Kanzlei Club in Zürich gearbeitet. Dort habe ich gemerkt, dass ich viel lieber die Momente einfing, in denen eine Schlägerei losbrach oder ein Gast in den Club kotzte, als eine lächelnde Clique zu fotografieren.

30.09.2022
von Caro Teufelberger
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Maria Pomiansky

«Meine Sprache ist meine Heimat», sagt die in der ehemaligen Sowjetunion geborene Künstlerin Maria Pomiansky. Nach ihrem Studium in Grafikdesign am Moscow College of Art and Design wanderte sie 1991 mit ihren Eltern nach Israel aus und kam dann 2003 als Stipendiatin in die Schweiz.

30.09.2022
von Claudia Heim
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Li Tavor

Li Tavor und ich treffen uns früh morgens via Zoom. Ich blicke in ein lichtdurchflutetes Atelier mit vielen technischen Geräten und erkenne im Hintergrund die Umrisse der neuen Installation für die Werkschau.

30.09.2022
von Selma Meuli
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Leander Eisenmann

An Humor mangelt es Leander Eisenmann nicht: In einem kürzlich verfassten Interview, das er mit sich selbst geführt hat, reflektiert er seine Arbeit als Künstler. «Tu mal nicht so», heisst es im letzten Satz seines fiktiven Gesprächs, als sich der Fragesteller beim Antwortgebenden bedankt.

30.09.2022
von Tiziana Bonetti
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Izidora I LETHE

In eindrücklicher Redegewandtheit führt Izidora I LETHE ins künstlerische Schaffen ein und wechselt dabei fliessend zwischen druckreifem Englisch und breitem «Züridütsch».

30.09.2022
von Selma Meuli
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Doris Dehan Son

Da, wo Zürich sich zur Goldküste wandelt, machen Villen Platz für Büropaläste. Geordneter als das städtebauliche Flickwerk fügen sich Klinker, Beton und Glas zur Fassade eines Riegelbaus. Doris Dehan Son öffnet die Türe. Kunstwerke hängen an den Wänden.

30.09.2022
von Laurindo Lietha
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Bettina Carl

Kunst dient als Spiegelbild ihrer Zeit. Sie ist dabei auf einzigartige Weise in der Lage, die affektiven Dimensionen komplexer Machtverhältnisse in bestimmten Gesellschaftsformen abzubilden. Das spiegelt auch die Kunst von Bettina Carl.

30.09.2022
von Samantha Grob
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Aldo Mozzini

Von der Bus-Endstation in Affoltern, vorbei an einem neuen Mehrfamilienhaus und Hecken, hinauf in den ersten Stock über einer Coop-Filiale: Hier liegt Aldo Mozzinis Atelier – mit Blick auf die A1 und grüne Wiesen.

30.09.2022
von Laura Breitschmid
Werkschau Kanton Zürich 2022 — Johanna Müller

Johanna Müller (*1990, Bürgeln) lebt in Winterthur

30.09.2022
von Valeska Marina Stach
Ida Ekblad, Nora Turato und Rinus Van de Velde — Drei, die es wissen wollen

Ida Ekblad, Nora Turato und Rinus Van de Velde. Beim diesjährigen Art Weekend im Hotel Castell in Zuoz wurden drei spannende Künstler:innen vorgestellt, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit Bildern, Sprache und Zeichen beschäftigen

27.09.2022
von Nicole Büsing, Heiko Klaas
Georgia Sagri

Fribourg — IASI: vier Buchstaben für eine einzigartige Praxis, die von der griechischen Künstlerin Georgia Sagri (* 1979, Athen) entwickelt wurde.

29.06.2022
von Ingrid Dubach-Lemainque
Markus Amm – Der Raum der Malerei

Markus Amm – Der Raum der Malerei

30.05.2022
von Katharina Holderegger
Swiss Art Awards 2022

Basel — Parallel zur Art Basel findet wie immer die Ausstellung des Eidgenössischen Kunstwettbewerbs statt, die ein wichtiger Treffpunkt der hiesigen Kunstszene ist.

25.05.2022
Art Basel und Parallelmessen

Basel — Nach der coronabedingten Termin-Verschiebung im letzten Jahr, präsentiert sich die Art Basel nun wieder zum regulären Juni-Termin und in fast alter Grösse mit 289 Galerien.

25.05.2022
Donato Amstutz

Luzern – Seit Jahren stickt Donato Amstutz (*1969, lebt in Paris) seine Bilder. Er wählt meist schwarzen Faden und einfache dichte Stiche auf weissen Stoffen. Das Medium ist ungewöhnlich für einen Mann.

24.05.2022
von Niklaus Oberholzer
Biennale Venedig — Goldene Löwen

Venedig — Am offiziellen Eröffnungstag der Biennale Venedig wurden die Goldenen Löwen verteilt: Die Auszeichnung für den besten Länderbeitrag ging an Sonia Boyce (*1962) für ihre Ausstellung ‹Feeling Her Way› im Britischen Pavillon.

05.05.2022
von Deborah Keller
Edition VFO und Steindruckerei Wolfensberger — Benefiz-Edition für Ukraine
31.03.2022
Four Rooms: A Floating World – Kunst und Gang der Welt

Zürich – Etienne Lullin und Corrado Ferrari zeigen zurzeit in den vier grossen Räumen ihrer Galerie vier Kunstschaffende unterschiedlicher Generation aus ihrem Programm.

25.03.2022
von Katharina Holderegger
Stefan Vollenweider — 30 Jahre Ozon

Rapperswil — Es gibt verschiedene Arten, auf ein beängstigendes Phänomen, das man persönlich kaum beeinflussen kann, zu reagieren.

16.03.2022
MAMC Saint-Etienne Métropole – Die Schenkung Liliane und Michel Durand-Dessert

Saint-Etienne Métropole/F – Saint-Etienne liegt weiss der Himmel nicht am Weg. Selbst von Genf ist die Stadt in der gebirgigen Region zwischen Lyon, Clermont-Ferrand und Valence nur innerhalb von drei, vier Stunden zu erreichen.

11.03.2022
von Katharina Holderegger
Zurich Art March 2022

Zürich — Auf den letztjährigen Teillockdown hat die Zürcher Kunstszene nach der Wiedereröffnung der Museen und Kunsträume mit einer Tour de Force reagiert: Man hat den Zurich Art March eingeläutet, der nun auch dieses Jahr den Auftakt der Saison bildet.

02.03.2022
Marie Angeletti — Lunatisch

Genf — In den Vitrinen des Centre d’édition contemporaine/CEC spiegeln sich zurzeit parkierte Autos, im Mittelgrund rotweisse Bauschranken, im Hintergrund die Trauerweiden des Cimetière des rois – das Freilichtpantheon von Genf mit den Grabstätten der vergessenen Nomenklatur der Stadt, aber auch 

17.01.2022
von Katharina Holderegger Rossier
Lyonel Feininger – Leben und Werk im Spiegel der Druckgrafik

Vevey/VD –Feininger (1871–1956) erblickte das Licht der Welt in New York und verstarb in New York. Dazwischen hat er mehr als fünfzig Jahre in Europa gelebt, woher seine Eltern, beide Musiker, stammten.

16.01.2022
von Katharina Holderegger Rossier
Noomi Gantert — Neues anzetteln, Bild für Bild

Noomi Gantert verfolgt seit Jahrzehnten unabhängig von einem Echoraum ihre Projekte – und das mit unglaublicher Hingabe und eigenen Vorstellungen verpflichtet.

14.01.2022
von Peter Schneider
Maurizio Cattelan & Pierpaolo Ferrari — Enter Through The Gift Shop

Küsnacht — Als langjähriger Fan der Kunstzeitschrift ‹Toiletpaper Magazine› war ich sehr gespannt auf die ‹Toiletpaper Lounge› in der Galerie Grieder Contemporary in Küsnacht.

10.01.2022
von Linda Hauser
Michel Auder — Dreams Money can’t buy

Zürich — Der Blick in die Schaufenster der Galerieräume von Karma International ist durch dunkle Vorhänge versperrt. Dafür ist die Sicht auf die Arbeitsplätze freigegeben. Dort wuseln vier Menschen am grossen Tisch – Co-Working-Atmosphäre anstatt internationales Galerienklischee. 

10.01.2022
von Laura Breitschmid
Aurélien Gamboni – Zum Gedächtnis an Alice Rivaz (1901–1998)

Lancy/GE — In den amtssprachlichen Grabinschriften auf unseren Friedhöfen fängt oft nur mehr der Halbgeviertstrich zwischen Geburts- und Todesjahr die Poesie des Menschenlebens ein.

27.10.2021
von Katharina Holderegger Rossier
Mehr...

Werbung