Fotomuseum Winterthur | Situations/Deviant

Fotomuseum Winterthur | Situations/Deviant

Was ist normal und wer entscheidet, was normal ist? Übergeben wir diese Entscheidung mehr und mehr algorithmischen Klassifikationsverfahren? 
 
Fotografische Bilder frieren Momente ein. So werden Körper fragmentiert, Bewegungen stillgelegt und Verhaltensformen erfasst. Über Aufnahmen lassen sich kleinste Abweichungen von der Norm erkennen und kategorisieren. Die Fotografie verfestigt so nicht nur diese Normen, sondern kann neue oder abweichende Verhaltensformen sogar hervorbringen, indem wir unser Verhalten an ihr Vorbild anpassen und uns oder andere entsprechend vor der Kamera inszenieren.
Ausstellungen/Newsticker Datumaufsteigend sortieren Typ Ort Land
Situations/Deviant 19.10.201923.02.2020 Ausstellung Winterthur
Schweiz
CH

Werbung