Museum im Bellpark | Emil Kreis

Museum im Bellpark | Emil Kreis

Ein unerwarteter Kellerfund von 3000 Glasplattennegativen führte zu einer Ausstellung, die uns Bilder einer vergangenen Zeit zeigt. 
 
Als in Kriens 1898 das erste Fotoatelier der Region Luzern eröffnet wurde, gab es noch nicht viele Bilder aus der Gegend. Umso einmaliger sind deshalb die Fotografien des Atelier-Gründers Emil Kreis. Die Ausstellung des Museums im Bellpark in Kriens ermöglicht nun erstmals einen umfassenderen Blick in die Gesellschaft dieser Zeit mit einer Auswahl von 180 Bildern.

Werbung