Germann & Lorenzi for «Dunant-Plaza»

@Germann&Lorenzi, «Fingerfahne»

@Germann&Lorenzi, «Fingerfahne»

«Dunant Plaza»: Das Henry-Dunant-Museum Heiden richtet sich in der Parterre-Etage des ehemaligen Hotel Krone Heiden für ein «Zwischenspiel» ein.Das Künstlerpaar Monica Germann & Daniel Lorenzi be-zeichnet ab 5. Oktober 2020 den prominenten Wintergarten. Eröffnet wird das temporäre Oeuvre am Samstag, 17. Oktober um 16 Uhr.

«Dunant Plaza»: Das Henry-Dunant-Museum Heiden richtet sich in der Parterre-Etage des ehemaligen Hotel Krone Heiden für ein «Zwischenspiel» ein.
Das Künstlerpaar Monica Germann & Daniel Lorenzi be-zeichnet ab 5. Oktober 2020 den prominenten Wintergarten. Eröffnet wird das temporäre Oeuvre am Samstag, 17. Oktober um 16 Uhr.

Das Künstlerduo Monica Germann & Daniel Lorenzi
@germann&lorenzi

Das Künstlerduo Monica Germann & Daniel Lorenzi

@germann&lorenzi

Germann & Lorenzi for «Dunant-Plaza»

Window-Paintings

Event type 
opening
Date 
17.10.2020 to 06.01.2021
Information 

FRISCHER WIND FÜR DEN LUFTKURORT HEIDEN
Monica Germann & Daniel Lorenzi
WINDOW-PAINTINGS

 

Das Henry-Dunant-Museum richtet sich neu aus. Neben der Konzeption und Einrichtung einer neuen Dauerausstellung zum Leben und Wirken des IKRK-Initiators und Mitbegründers der Genfer Konventionen wendet sich das Museum entlang seiner Kernthemen näher an der Gegenwart aus – unter anderem durch Einbezug engagierter Kunst.

Während des Umbaus ab Juli 2021 und der Schliessung des Museums im Dunant-Haus, wo der Humanist die letzten 20 Jahre seines Lebens gewohnt hat, bespielt das Museum die Parterre-Räumlichkeiten des ehemaligen Hotel Krone unter dem Label «Dunant Plaza».

Bereits im Oktober 2020 bereitet sich das Dunant-Museum für ein «Zwischenspiel» an dieser exponierten Lage in Heiden vor und führt erste Aktionen durch. Den Auftakt macht das Künstlerpaar Monica Germann & Daniel Lorenzi, das für das «Dunant Plaza» erste Zeichen setzt.

Germann & Lorenzi realisieren am prominenten gläsernen Vorbau einen künstlerischen Eingriff. Die In-situ-Arbeit setzt sich inhaltlich mit dem Wirken Henry Dunants auseinander. Mit figurativen Tuschezeichnungen greifen sie Themen wie Verwüstung und Verletzlichkeit, Solidarität und Hilfe, Pflegen und Retten auf. Das temporäre Werk an den Verandafenstern kann bis 6. Januar 2021 jederzeit von aussen besichtigt werden.

Während der Realisierung zwischen dem 5. und 15. Oktober 2020 kann das Fortschreiten der motivischen Verdichtung von Interessierten verfolgt werden. Vernissage: Samstag, 17. Oktober um 16 Uhr, Dunant Plaza, Haus Krone am Kirchplatz 9, Heiden.

Institution 
Address 
Asylstr. 2
Kirchplatz 9
9410 Heiden
Switzerland
AddToAny buttons 

Advertisement