On Photography

Una Szeemann · Virare al tatto I, 2021, ­Heliogravüre, Ed. 5, Blattmass 76 x 55,8 cm

Una Szeemann · Virare al tatto I, 2021, ­Heliogravüre, Ed. 5, Blattmass 76 x 55,8 cm

Shirana Shahbazi · Berlin (A+B), 2021, Diptychon, direkter Flachdruck, Ed. 37, je 40 x 60 cm, plus Tapete, Ausstellungsansicht VFO

Shirana Shahbazi · Berlin (A+B), 2021, Diptychon, direkter Flachdruck, Ed. 37, je 40 x 60 cm, plus Tapete, Ausstellungsansicht VFO

Hinweis

On Photography

Zürich — Fotografie boomt und Druckgrafik ist auf dem Rückzug – so die «Ausgangslage» der zweiphasigen ‹On Photography› bei der Edition VFO (Verein für Originalgraphik). Die gezeigten Arbeiten loten, laut zugehörigem Katalog, die Möglichkeiten der Materialisierung anhand «fotografischer und fototechnischer Arbeitsweisen in der Druckgrafik» aus. Im jetztigen zweiten Teil ‹On Photography – New Perspectives› bewegen sich die neu entstandenen Werke stärker im «intermedialen Diskurs» respektive im Feld der «Metafotografie», so Nathalie ­Herschdorfer in ihrem Essay.
Katja Novitskova (*1984, Tallinn) zeigt die leuchtend fluoreszierende Abbildung einer computergenerierten Struktur, die an ein Gehirn oder Gekröse erinnert. Doch der Ursprung des unmittelbar auf eine Aluminiumoberfläche aufgebrachten Siebdrucks liegt nicht im direkt Sichtbaren, wie der Titel ‹Microbial Oasis› andeutet. Um ästhetisch-abstossende Strukturen zu erzeugen, nutzt die Künstlerin ein Programm für maschinelles Lernen und eine Open-Source-Datenbank mit 12’000 Aufnahmen von Viren und Proteinen. Sie nimmt dabei unseren Umgang mit solchen Abbildungen und Visualisierungen auf. Zugleich verweist sie auf die Datenbanken potenzieller organischer Strukturen, die – automatisiert generiert – unser Verhältnis zur Natur in Frage stellen. Ihre Arbeit kann stellvertretend für die Thematik des ersten Raums im VFO stehen, der dem Archiv und Experiment gewidmet ist: So etwa auch bei Gardar Eide Einarsson (*1976, Norwegen), der Fotografien für Polizeihandbücher ohne Kontext reproduziert, wodurch die Formation einer Motorradstaffel plötzlich zwischen Komik und latenter Gewalt oszilliert.
Im zweiten Raum finden sich Werke, die «analoge» Experimente mit Fotografie verbinden: Shirana Shahbazi (*1974, lebt in Zürich) überführt die Aufnahme eines simplen Blumen­motivs, kombiniert mit einer eigens konzipierten Tapete, in ein Spiel der Anordnungen und Überlagerungen der Bildebenen. Lebt ihre Installation von offensichtlichen drucktechnischen Möglichkeiten, so werden diese bei Una Szeemann (*1975, Locarno) und ihren wolkenartigen Gebilden mit Kratzspuren verschleiert. Erst mit Hintergrundwissen wird die Versuchsanordnung mit Sand und Heliogravüre nachvollziehbar. Kurz: eine Schau, welcher der Blick auf die Möglichkeiten zwischen Fotografie und Druckgrafik so konzentriert wie überraschend gelingt.

Until 
15.01.2022
Institutionen Country City
Edition VFO Switzerland Zürich
Exhibitions/Newsticker Date Type City Country
On Photography — New Perspectives 17.09.2021 to 14.01.2022 Exhibition Zürich
Schweiz
CH

Advertisement