Yves Netzhammer — Zwischenzonen der Berührung

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022, mehrteilige Rauminstallation (Detail), diverse Materialien, Computeranimationen, Projektionen, Kameras, Sound: Anthony Pateras, alle Bilder: Ausstellungsansichten Museum Haus Konstruktiv, Zürich, 2022

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022, mehrteilige Rauminstallation (Detail), diverse Materialien, Computeranimationen, Projektionen, Kameras, Sound: Anthony Pateras, alle Bilder: Ausstellungsansichten Museum Haus Konstruktiv, Zürich, 2022

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022, mehrteilige Rauminstallation (Detail), Holz, Puren, Farbe

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022, mehrteilige Rauminstallation (Detail), Holz, Puren, Farbe

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022, mehrteilige Rauminstallation (Detail), Holz, Puren, Metall, Farbe, Computeranimation, Projektion

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022, mehrteilige Rauminstallation (Detail), Holz, Puren, Metall, Farbe, Computeranimation, Projektion

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022 (Detail), Holz, Farbe, Puren, Filament, Metall, Plexiglas, Computeranimationen, LED-Rotor, Screen. Foto: S. Altenburger

Zwei kühle Zwergelefanten fressen Einfühlungsüberschuss mit Pfirsicharoma, 2022 (Detail), Holz, Farbe, Puren, Filament, Metall, Plexiglas, Computeranimationen, LED-Rotor, Screen. Foto: S. Altenburger

3D-Drucke, 2022, (Detail), Filament, Plexiglas, Folie, Bildschirm, Display, Masse variabel

3D-Drucke, 2022, (Detail), Filament, Plexiglas, Folie, Bildschirm, Display, Masse variabel

Foto: Jörg Steinmetz

Foto: Jörg Steinmetz

Fokus

Das Haus Konstruktiv ist von wesenhaften Kunstwerken bevölkert. Es ist, als würden sie mich betrachten, mich berühren wollen. In diesem Setting treffe ich Yves Netzhammer und sein Team beim Aufbau seiner Ausstellung. Deren Titel irritiert und fasziniert mich und zieht mich wie ein Wirbel in den Kosmos des Künstlers hinein. 

Yves Netzhammer — Zwischenzonen der Berührung

You can find the complete text in the current print issue or 30 days after publication date here online. Subscription at www.artlog.net/account

Until 
15.01.2023

Yves Netzhammer (*1970, Schaffhausen) lebt und arbeitet in Zürich
1987–1990 Lehre als Hochbauzeichner, gestalterische Berufsmatur
1990–1995 Vorkurs und Studium der Visuellen Gestaltung, Höhere Schule für Gestaltung Zürich

Einzelausstellungen (Auswahl)
2019 ‹Emphatische Systeme›, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/M; ‹Gravitatorische Behauptungen›, Graphische Sammlung ETH Zürich
2018 ‹Biografische Versprecher›, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen
2017 ‹Refurnishing Thoughts›, Fosun Foundation, Schanghai
2010 ‹Das Reservat der Nachteile›, Kunstmuseum Bern
2008 ‹Rooms for Thought›, San Francisco Museum of Modern Art (Doppelausstellung mit Alexander Hahn)
2007 Schweizer Pavillon, Biennale Venedig (Doppelausstellung mit Christine Streuli)

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2021 ‹Schweizer Skulptur seit 1945›, Aargauer Kunsthaus, Aarau
2016 The 3rd Shenzhen Independent Animation Biennale
2015 Kiew Biennale
2014 ‹Schweizer Gegenwartskunst im Museum Rietberg›, Museum Rietberg, Zürich
2008 San Francisco Museum of Modern Art; Beijing National Art Museum of China
2007 Neues Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg; Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin

Exhibitions/Newsticker Date Type City Country
Yves Netzhammer 27.10.2022 to 15.01.2023 Exhibition Zürich
Schweiz
CH

Advertisement