Notebooks – From our Contributors

Here our writers report on current events and themes from the art scene. You can search by keyword, author or date.

Title
Florian Germann — Die Stral 2 / videos

Kreuzlingen — Man trifft auf zwei Baustellen – die eine aussen, die andere innen.

10.12.2018
by Thomas Schlup
19 Schreibwerkstatt— Quadratur des Kreises

Zehn Tage, über zwanzig Ausstellungsorte, zahlreiche Performances und Sonderveranstaltungen später geht die Kunst: Szene Zürich 2018 zu Ende. Es gibt Kritikpunkte, doch das ist bei einem solchen Mammutprojekt natürlich zu erwarten.   

04.12.2018
by Mathis Neuhaus
18 Schreibwerkstatt— Raus aus der Bubble!

Und schon ist es wieder soweit: Die Kunst: Szene Zürich 2018 ist zu Ende. Die Diskussionsrunde ‹ROUND TABLE UNITED› im Theater Neumarkt liess Gastorte, Kunstschaffende und auch die Organisatorinnen und Organisatoren nochmals zu Wort zu kommen und die letzten Tage Revue passieren.

03.12.2018
by Giulia Bernardi
17 Schreibwerkstatt— Treffpunkt

Im Rahmen der Kunst: Szene Zürich 2018 war die Amboss Rampe eine Plattform für verschiedene Veranstaltungen. Sie war der zentrale Treffpunkt während der letzten zehn Tage. Ein Einblick. 

03.12.2018
by Giulia Bernardi
16 Schreibwerkstatt – Willkommen: Zürich-Asmara-Bagdad-Colombo und ‹Kunstankäufe der Stadt Zürich›

Wer hat nicht mitgemacht? Wer ist dem Aufruf zur Teilnahme an der Kunst: Szene Zürich nicht gefolgt? Vermutlich gab es verschiedene Gründe, sich nicht zu engagieren.

03.12.2018
by Brita Polzer
15 Schreibwerkstatt— Blau machen

Kann man das Leben lernen? Ist es wichtiger, fehlerfreie Bruchrechnung zu beherrschen, ein Bett aufbauen zu können oder mehrere Sprachen zu sprechen? Trumpft akademisches Wissen das praktische? Oder ist es andersrum? Und wo lernt es sich am besten? 

03.12.2018
by Mathis Neuhaus
14 Schreibwerkstatt – Mal langsam machen

Im Rahmen des ‹Portfolioviewing› in der Shedhalle präsentierten 13 Künstlerinnen und Künstler einem heterogenen Publikum ihr Schaffen. Die rund vierzigminütigen Gespräche hatten eine entschleunigende Wirkung für alle Beteiligten.

02.12.2018
by Giulia Bernardi
13 Schreibwerkstatt — Wechselspiel

Die Arbeiten der Ausstellung ‹Abstract Playground› changieren zwischen Figuration und Abstraktion, machen greifbaren Inhalt ungreifbar. Im Raum von jevouspropose entstehen neue Bedeutungen, die es nur noch zu dekodieren gilt.

02.12.2018
by Giulia Bernardi
12 Schreibwerkstatt — Kuriositätenkabinett und Wunderkammer

TART Zürich ist Galerie und Offspace zugleich. Im Rahmen der Kunst: Szene Zürich 2018 werden drei künstlerische Positionen vorgestellt, die irritieren, täuschen und an die Grenzen unseres Vorstellungsvermögens gehen.

01.12.2018
by Giulia Bernardi
11 Schreibwerkstatt— Standortvorteile

Es sind vor allem spezifische Zürcher Orte, die während der Kunst: Szene Zürich überzeugen. Alleine schon deshalb, weil sie die Aufmerksamkeit auf das lenken, was die Stadt einzigartig macht. 

01.12.2018
by Mathis Neuhaus
10 Schreibwerkstatt — Oben unten, oben unten

Das Büro der Online-Plattform Kulturfolger kommt wie ein kleines Ökosystem daher, in dem andere Gesetze herrschen: Für kurze Zeit gibt es kein Aussen, sondern nur ein Innen, oben wird zu unten, unten zu oben, während Utopie und Dystopie ineinanderfliessen.

29.11.2018
by Giulia Bernardi
09 Schreibwerkstatt— weniger ist manchmal mehr

Dass unter den vielen Ausstellungsorten der Kunst: Szene Zürich auch mal einer dabei sein könnte, der nicht so gut funktioniert, damit war zu rechnen. Im Lichthof der Universität Zürich prallen derart viele Reize aufeinander, dass die Kunst einen schweren Stand hat.

28.11.2018
by Mathis Neuhaus
08 Schreibwerkstatt— Eintauchen

Im Studio O-tone Yoga an der Gallusstrasse 4 kann man den Alltag hinter sich lassen. Nicht nur durch körperliche Bewegungen - im Rahmen der Kunst: Szene Zürich 2018 helfen auch Kunstwerke beim Abtauchen.

28.11.2018
by Giulia Bernardi
07 Schreibwerkstatt— Witikoner Wunderkammer

Routinen können hilfreich sein, aber auch den Entdeckergeist verkümmern lassen. Denn wenn man zu häufig auf ausgetretenen Pfaden unterwegs ist, wo bleibt dann Raum für die überraschenden, unvorhersehbaren und spannenden Momente?

28.11.2018
by Mathis Neuhaus
06 Schreibwerkstatt – Ortsverbundenheit

Eine Ausstellung besteht nicht nur aus den gezeigten Werken. Was programmatisch im OnCurating Project Spaceam vergangenen Freitag erfasst wurde, lässt sich bei Material - Raum für Buchkultur und der Stiftung BINZ39 auf unterschiedliche Weise überprüfen

27.11.2018
by Mathis Neuhaus
05 Schreibwerkstatt — Anders in Erinnerung

Wie realitätsgetreu sind unsere Erinnerungen? Und inwiefern beeinflussen sie unsere Wahrnehmung der Realität? Diese Fragen werden in den Arbeiten von drei Künstlerinnen und Künstlern aufgegriffen, die bis Ende der Woche im Quartierraum Im Vogel zu sehen sind.

27.11.2018
by Giulia Bernardi
04 Schreibwerkstatt – Räume verhandeln

Im Rahmen der Veranstaltung Kunst Szene Zürich – Quo vadis? fand am vergangenen Samstag ein geführter Rundgang durch drei Zürcher Offspaces statt. Diese modellhaften Kunsträume haben das Potential, bestehende Handlungsspielräume zu hinterfragen und neu zu verhandeln.

26.11.2018
by Giulia Bernardi
03 Schreibwerkstatt – Wenn man sich Zeit nimmt

Alles geht schnell, schnell weiter, keine Zeit anzuhalten, das Nächste wartet schon. Im KuBaA, dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Affoltern, lohnt es sich, einen Gang herunterzuschalten, genauer hinzusehen und genauer zuzuhören.

25.11.2018
by Giulia Bernardi
02 Schreibwerkstatt – Print lebt

Der Abgesang auf Printprodukte aller Art hält schon lange an, doch die VOLUMES Independent Art Publishing Fair in der Kunsthalle zeigt: Totgesagte leben länger – und finden neue Überlebensstrategien.

25.11.2018
by Mathis Neuhaus
01 Schreibwerkstatt — Über das Kuratieren

Zum Auftakt der Kunst: Szene Zürich 2018 gleich etwas Programmatisches. Im OnCurating Project Space am Sihlquai wird Kunst als ein Ensemble von vielfältigen individuellen Prozessen begriffen und behandelt.

25.11.2018
by Mathis Neuhaus
Gustav Metzger – Niemand kann behaupten, es nicht gewusst zu haben

Eine kleine, feine Ausstellung des Künstlers, Kurators und Gustav Metzger-Experten Mathieu Copeland wirft zurzeit in den zwei Ausstellungsräumen des kollektiv betriebenen Kunstraums Circuit in Lausanne Licht auf die ungebrochene Dringlichkeit der Anliegen des Lebenswerks des letztes Jahr im Alter

13.11.2018
by Katharina Holderegger Rossier
Camillo Paravicini

Meggen — Es ist längst zum geflügelten Wort geworden, dass der Mensch das Mass aller Dinge ist. Es scheint, als wäre es ihm schlicht unmöglich, nicht alles aus seinem spezifisch menschlichen Blickwinkel heraus zu betrachten.

24.10.2018
by Jana Bruggmann
Sara da Silva Santos – Malerische Deplatzierungen
15.10.2018
by Katharina Holderegger Rossier
Tami Ichino – Poesie und Philosophie der Nähe

Genf – Die Gemälde von Tami Ichino (*1978, Fukuoka) schwingen zwischen streng komponierten und höchst lyrischen Elementen hin und her.

15.10.2018
by Katharina Holderegger Rossier
Welterkenntnis durch „Littleness“

Zuoz — Die deutsche Künstlerin Andrea Büttner und ihr Schweizer Kollege Cédric Eisenring standen jetzt im Mittelpunkt des diesjährigen Art Weekends im Hotel Castell im schweizerischen Zuoz.

05.10.2018
by Nicole Büsing, Heiko Klaas
Aline Paley und Alex Troesch

La Chaux-de-Fonds — Auffallende Schuhe sind nicht nur ein modisches Ausrufezeichen, sie sind auch ein soziales Statement. Doch was soll man über die Kreationen des mexikanischen Schuhkünstlers Chucky denken?

04.10.2018
by Alice Henkes
Noémie Praz — Was ist in der Erde, dass sie dich so im Stich lässt?

Sion — Du kannst nicht aufstehen? Ist das normal? Fallen. Du versuchst zu gehen, aber du kannst nicht. Ein Kampf? Gegen was? Endlich in der Schwebe bleiben, das Unsichere. Was hält dich in der Erde zurück?

11.09.2018
Martina-Sofie Wildberger, Denis Savary – RUN-UP und ROMA ROMA ROMA

Genf – Die Skulpturenschau im Parc des Eaux-Vives, die eine der vielen in einem weiten Kreis verstreuten Veranstaltungen rund um die Messen artgenève (Januar) und artmonte-carlo (April) ist, neigt sich zu Ende.

06.09.2018
by Katharina Holderegger Rossier
ROC, Espace dAM, ARC – Women-friendly

Romainmôtier – Im und um das älteste, während der Reformation jedoch unterdrückte Männerkloster der Schweiz wird am nächsten Sonntag koordiniert von der Association Romainmôtier contemporain ROC eine Veranstaltung stattfinden, welche sich mit der Bedeutung des Geschlechts in verschiedenen Feldern

30.08.2018
by Katharina Holderegger Rossier
Night Fever — Design und Clubkultur. 1960 – heute

Weil am Rhein — Seit den Sechzigerjahren sind Nachtclubs und Diskotheken zum magischen Anziehungspunkt von Nachtschwärmern geworden. Ihrer schillernden Geschichte spürt das Vitra Design Museum in der facettenreichen Ausstellung ‹Night Fever. Design und Clubkultur. 1960 – heute› nach.

30.08.2018
by Yvonne Ziegler
Show more

Advertisement