Staatsarchiv Kanton Zürich | «Le Ghost» | Tobias Rehberger

Staatsarchiv Kanton Zürich | «Le Ghost» | Tobias Rehberger

Ein Lichtergeist schwebt durch die kathedralenartige Halle des Staatsarchivs, Bau 3. Es ist Rehbergers neue Installation aus 111 Glastränen. 
 
Tobias Rehberger bekam den Auftrag, für Bau 3 des Zürcher Staatsarchivs ein Kunstwerk zu realisieren, das mit den beiden schon vorhandenen Werken in Bau 1 und Bau 2 korrespondiert. Geschickt greift der deutsche Bildhauer in seinem Werk die Farbskalen der bestehenden Werke von Richard Paul Lohse und von Katharina Grosse auf. Sein Lichtspiel könnte auch ein Verweis auf die Volatilität digitaler Dokumente sein.

Advertisement