Einwohner mit anerkanntem Schweizer Pass

Einwohner mit anerkanntem Schweizer Pass, Figur 2, Kunstinventar der ETH Zürich, Inv. Nr. Ki-00274

Einwohner mit anerkanntem Schweizer Pass, Figur 2, Kunstinventar der ETH Zürich, Inv. Nr. Ki-00274

Einwohner mit anerkanntem Schweizer Pass

Public Art

Die Aktion stammt aus einer Zeit, in der Harald Naegeli als „Sprayer von Zürich“ Aufsehen erregte, weil er im öffentlichen Raum Zürichs illegal Zeichnungen an Wände sprayte. Heute gilt er als Vorläufer der Graffiti-Kunst. Naegeli selbst bezeichnete die geheimnisvollen Figuren, welche die gesamte Tiefgarage bevölkern, als „Höhlenbewohner“. Ursprünglich gab es auch an weiteren ETH-Gebäuden Arbeiten von Naegeli. Sie wurden jedoch im Laufe der Zeit entfernt.

Technique 
Farbspray
Date 
1978 - 2019
Lieu de l'oeuvre 
101 Rämistrasse
ETH Zentrum, Hauptgebäude, Garage
8092 Zürich
Suisse

Publicité