Gina Proenza — Sprachliche und räumliche Beziehungen

Jalousie Moderne, 2021, Holz, Metall, 45 x 50 cm, Ausstellungsansicht, Art au Centre, Genf. Foto: Frank Martin

Jalousie Moderne, 2021, Holz, Metall, 45 x 50 cm, Ausstellungsansicht, Art au Centre, Genf. Foto: Frank Martin

Foto: Mathilda Olmi

Foto: Mathilda Olmi

Agarra-diablo, 2020, (Detail), Holz, Tennisbälle, Farbe, Motor, Seide, Löffel, Ausstellungsansicht CAN Centre d’art Neuchâtel. Foto: Sebastian Verdon

Agarra-diablo, 2020, (Detail), Holz, Tennisbälle, Farbe, Motor, Seide, Löffel, Ausstellungsansicht CAN Centre d’art Neuchâtel. Foto: Sebastian Verdon

Jalousie Moderne, 2021, Holz, Farbe, Leuchtkasten, Porzellan, Motor, Baumwolle, Dimensionen variabel, Ausstellungsansicht Swiss Art Awards, Basel. Foto: Guadalupe Ruiz

Jalousie Moderne, 2021, Holz, Farbe, Leuchtkasten, Porzellan, Motor, Baumwolle, Dimensionen variabel, Ausstellungsansicht Swiss Art Awards, Basel. Foto: Guadalupe Ruiz

Fokus

Gina Proenza untersucht, wie Sprache eingesetzt wird, um die Welt zu verstehen und Verbindungen zu gestalten. Ein zweites wichtiges Themenfeld sind Bewegungen und ihre Beeinflussung durch öffentliche Infrastruktur. Die Künstlerin recherchiert in Archiven, arbeitet mit räumlichen Gegebenheiten und mit vorgefundenen Dingen. Sie mischt Genres, verwendet Readymades, installativ und architekturbezogen. In der Ausstellungsserie der Kunst Halle Sankt Gallen mit Künstlerinnen aus der Westschweiz zeigt Gina Proenza aktuelle Arbeiten. 

Gina Proenza — Sprachliche und räumliche Beziehungen

Vous trouverez le texte intégral dans l’actuelle édition imprimée du Kunstbulletin et ici, en ligne, 30 jours après la date de parution. Abonnement sur www.artlog.net/account

Jusqu'à 
19.03.2023

Gina Proenza (*1994, Bogotá) lebt in Lausanne
2017 Bachelor Arts visuels, ECAL
2015–2017 Mitgründerin und Co-Kuratorin des unabhängigen Kunstraums Pazioli in Renens (gemeinsam mit Iseult Perrault)

Einzelausstellungen (Auswahl)
2020 ‹Agarra-diablo›, CAN Centre d’art Neuchâtel
2018 ‹Passe Passe›, Centre culturel suisse, Paris ; ‹a a e o›, Liste Art Fair, Basel (Helvetia Kunstpreis); ‹L’ami naturel›, Tunnel Tunnel, Lausanne

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2022 ‹Prétexte›, CALM – Centre d’art La Meute, Lausanne; ‹The Gina Show›, Salts, Birsfelden
2021 ‹Swiss Art Awards›, Basel (Kiefer Hablitzel | Göhner Kunstpreis); ‹Jardin d’Hiver #1 – Comment Peut-on Être (du Village d’à côté) Persan (Martien)? ›, Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne
2019 ‹Protect me from what I want›, Kunst Halle Sankt Gallen; ‹Plattform19›, Centre d’art contempo- rain, Yverdon; ‹Long Distance Relationship›, Espace Témoin, Genf
2018 ‹La Lampada II›, Circuit, Lausanne; ‹Crack a Cold One›, Galerie Derouillon, Paris

expositions/newsticker Date Type Ville Pays
Gina Proenza — Moving Jealousy 14.01.2023 - 19.03.2023 exposition St. Gallen
Schweiz
CH
Artiste(s)
Gina Proenza
Auteur(s)
Kristin Schmidt

Publicité