Bricolage

Brigit Edelmann · Blauhorn, 2019, 2’37’’. Foto: Stefan Rohner

Brigit Edelmann · Blauhorn, 2019, 2’37’’. Foto: Stefan Rohner

Hinweis

Bricolage

St. Gallen — «wild, exotic, different», diese drei Adjektive als Untertitel der Schau evozieren starke, aber auch negative Bilder, die geprägt sind von einer Geschichte, in der noch vor hundert Jahren sogenannte Völkerschauen stattfanden, und von einer Gegenwart, in der diese Begriffe noch immer für das vermeintlich Fremde werben, es beschreiben oder verunglimpfen. Brigit Edelmann, Stefan Rohner und Andy Storchenegger haben sich mit diesen ambivalenten Konnotationen künstlerisch auseinandergesetzt und dafür einen idealen Ort gefunden: das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen. Die ethnologische Sammlung des Hauses wurde hauptsächlich zur Zeit der Stickereiblüte von St. Galler Kaufleuten zusammengetragen und ist zu grossen Teilen noch immer in den historischen Vitrinen ausgestellt. Edelmann, Rohner und Storchenegger präsentieren ihre Arbeiten eng verflochten mit der Dauerausstellung und untersuchen die grosse Wirkung kleiner Verschiebungen: Was passiert, wenn bekannte Objekte in ungewohnten Materialien daherkommen? Wenn Tiere und Menschen an anderen als den üblichen Orten unterwegs sind? Wenn vertraute Farben, Formen oder Klänge plötzlich mit anderen, fremden Elementen gemischt werden? Das Potenzial für diese Untersuchungen ist riesig und die drei spielen es in vielfältigen Medien durch.

Jusqu'à 
01.03.2020

Publicité