Klodin Erb — Mit Maske und Leggins durchs All

1 Blatt (aus: schlecht getroffen), 2009, Öl auf Leinwand, gerahmt, 60 x 50 cm; hinten: Nachtisch 2, 2013, Öl auf Holz, gerahmt, 46 x 32 cm und Plant’s Life, 1999, Stoff, Plastik, Beistelltisch, Ausstellungsansicht Helen Dahm Museum. Foto: Yves Roth

1 Blatt (aus: schlecht getroffen), 2009, Öl auf Leinwand, gerahmt, 60 x 50 cm; hinten: Nachtisch 2, 2013, Öl auf Holz, gerahmt, 46 x 32 cm und Plant’s Life, 1999, Stoff, Plastik, Beistelltisch, Ausstellungsansicht Helen Dahm Museum. Foto: Yves Roth

Serendipity / Königin der Nacht, 2013, Öl auf Leinwand, 135 x 110 cm, Courtesy Galerie Lullin + Ferrari, Zürich

Serendipity / Königin der Nacht, 2013, Öl auf Leinwand, 135 x 110 cm, Courtesy Galerie Lullin + Ferrari, Zürich

Zwei Dahmen. Klodin Erb und Helen Dahm, 2022, Ausstellungsansicht Helen Dahm Museum Oetwil am See, Courtesy Galerie Lullin + Ferrari, Zürich. Foto: Yves Roth

Zwei Dahmen. Klodin Erb und Helen Dahm, 2022, Ausstellungsansicht Helen Dahm Museum Oetwil am See, Courtesy Galerie Lullin + Ferrari, Zürich. Foto: Yves Roth

Behind the Curtain, 2018, Acryl und Öl auf Leinwand, 130 x 100 cm, Courtesy Galerie Lullin + Ferrari, Zürich

Behind the Curtain, 2018, Acryl und Öl auf Leinwand, 130 x 100 cm, Courtesy Galerie Lullin + Ferrari, Zürich

Foto: Lena Amuat

Foto: Lena Amuat

Fokus

Klodin Erb, die Laureatin des Prix Meret Oppenheim 2022, hat in den vergangenen zwanzig Jahren ein dichtes, vielfältiges Werk geschaffen, das nun endlich auch auf nationaler Ebene jene Aufmerksamkeit findet, die ihm gebührt. Einen tiefen Einblick in das Wesen des Werks findet sich in einer kleinen, feinen Schau in der Peripherie des Zürcher Oberlandes. 

Klodin Erb — Mit Maske und Leggins durchs All

Vous trouverez le texte intégral dans l’actuelle édition imprimée du Kunstbulletin et ici, en ligne, 30 jours après la date de parution. Abonnement sur www.artlog.net/account

Jusqu'à 
31.10.2022

Klodin Erb (*1963, Winterthur) lebt und arbeitet in Zürich
1989–1993 Bildende Kunst SBK, Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich HGKZ (heute ZHdK)
2022 Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim
Seit 2018 Dozentin an der Hochschule Luzern HSLU, Abteilung Design und Kunst
 
Einzelausstellungen (Auswahl)
2023 Istituto Svizzero, Rom (upcoming)
2022 ‹Zwei Dahmen. Klodin Erb und Helen Dahm›, Helen Dahm Museum, Oetwil am See; ‹Liquid Sense›, Lullin + Ferrari, Zürich
2021 Lullin + Ferrari, Zürich
2020 ‹Klodin Erb›, Gluri Suter Huus, Wettingen
2019 ‹Babel & Bubbles›, Lullin + Ferrari, Zürich
2018 ‹Die Wolfslaterne›, Kunsthaus Pasquart, Biel/Bienne; ‹Ein langer Tag›, Helvetia Art Foyer, Basel
2017 ‹The Sweet Lemon Ballad›, Rotwand, Zürich
2015 ‹unschuldig unheimlich – Das Sennentuntschi›, (mit Eliane Rutishauser), Rätisches Museum, Chur
 
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2022 ‹(Un)certain Ground – Aktuelle Malerei in der Schweiz›, Kunsthaus Pasquart, Biel/Bienne; ‹Liebe Grüsse›, Museum Langmatt, Baden; ‹Tschüüss festival›, Centre culturel suisse, Paris
2020 ‹After Bob Ross – Beauty is Everywhere›, Museum im Bellpark, Kriens
2018 ‹Cosmic Laziness›, Zwei-Personen-Ausstellung mit Tim Renshaw, Coleman Projects, London; ‹Focus›, Kunstmuseum Winterthur
2017 ‹Yellow Creature – Aspekte der Transformation›, Kunstmuseum Luzern; ‹The Show Must Go On – Die Sammlung Gegenwartskunst, Teil 4›, Kunstmuseum Bern
2014 ‹Docking Station›, Aargauer Kunsthaus, Aarau; ‹Das doppelte Bild›, Kunstmuseum Solothurn

Institutionen Pays Ville
Helen Dahm Museum Suisse Oetwil am See
Kupper Modern Suisse Zürich
expositions/newsticker Date Type Ville Pays
The Sweetest Patriots 24.09.2022 - 21.01.2023 exposition Zürich
Schweiz
CH
ZWEI DAHMEN. Klodin Erb und Helen Dahm 01.05.2022 - 31.10.2022 exposition Oetwil am See
Schweiz
CH

Publicité