Rahima Gambo

Rahima Gambo · Bird Sound Orientations2, 2022, Ausstellungsansicht Kunsthalle Bern. Foto: Marc Asekhame

Rahima Gambo · Bird Sound Orientations2, 2022, Ausstellungsansicht Kunsthalle Bern. Foto: Marc Asekhame

Rahima Gambo · Bird Sound Orientations2, 2022, Ausstellungsansicht Kunsthalle Bern. Foto: Marc Asekhame

Rahima Gambo · Bird Sound Orientations2, 2022, Ausstellungsansicht Kunsthalle Bern. Foto: Marc Asekhame

Hinweis

Rahima Gambo

Bern — Der Titel ‹Bird Sound Orientations²› gibt ein Orientierungsmuster zur Ausstellung von Rahima Gambo (*1986) in der Kunsthalle vor: ähnlich dem intuitiven Flug von Vögeln, ihrem scheinbar schwerelosen, doch zielgerichteten «Gang» durch die Lüfte, gelenkt von einem unterschwelligen «Sound». Sounds begleiteten die nigerianische Künstlerin auch bei der Arbeit zur Ausstellung, nachzuhören als Playlist ‹Circular Breathing› auf Spotify.
Mit dem intuitiven Gang, geleitet von inneren wie äusseren Eindrücken, befinden oder bewegen wir uns auch schon mitten in der Ausstellung. Von ihren ‹Walks› sind verschiedene Foto- und Videoarbeiten zu sehen und zu hören, denen ein Prinzip der intuitiven und assoziativen Collage gemein ist. Gambo führte in Bern auch einen Workshop durch, wovon ein Video mit Beobachtungen sowie Fundstücke der Teilnehmenden von ihren Walks gezeigt werden. Im wandfüllenden Video im Hauptraum, ‹Instruments of Air›, 2021, weisen in den Himmel hochgehaltene, symbolhafte Objekte den Weg durch die Landschaft. Einige der ‹Utensilien› und weitere Objekte liegen davor wie eine zeichenhafte Erzählung des Beobachteten, und daneben führt die ‹Walk Sculpture›, 2022, als grosse Kupferspirale in den angrenzenden Raum.
Wandzeichnungen stellen die Bewegung weiter als lehrbuchhafte, körperliche Ertüchtigung dar und schaffen eine Verbindung zur Gemeinschaftsarbeit der Künstlerin mit dem Tasuniya Art Collective von Frauen einer nigerianischen Schule. Auffallend ist zunächst der omnipräsente, rot-weiss karierte Schuluniformstoff: als Kleidung, aber auch als Stoff beispielsweise von Vorhängen für eine Inszenierung mit Palmen und einer Videoarbeit mit den Schülerinnen. Im letzten Raum überspannt der Stoff eine langgezogene Bank, und bunte Stickereien des Kollektivs zieren deren Sitzfläche. Insofern lädt sie nicht zum Verweilen, sondern erneut zum Herumgehen und Betrachten ein. Zahlreiche Fotografien der Künstlerin zeigen die Schülerinnen in ihren Uniformen und – in Anlehnung an die Wandzeichnungen – auch bei körperlichen, jedoch eigenständigen Übungen, auf Ausflügen und in der Freizeit; immer auch in Bewegung.
Parallel ist im Rahmen des kuratorischen Projekts ‹7 Winds› eine ebenso feinsinnige wie feingliedrige Installation von Marcela ­Calderón Andrade zu sehen. Veranstaltungen wie die Reihe ‹Features›, Ausstellungsrundgänge oder Anlässe bei der Kunsthalle Bar erweitern gleichsam den Diskurs. 

Jusqu'à 
25.09.2022
expositions/newsticker Date Type Ville Pays
Bird Sound Orientations 2 — Rahima Gambo 20.08.2022 - 25.09.2022 exposition Bern
Schweiz
CH
Artiste(s)
Rahima Gambo
Auteur(s)
Marc Munter

Publicité