Have Heart — Will Anderson

Will Anderson, Have Heart, 2017, 12’09’’

Will Anderson, Have Heart, 2017, 12’09’’

Hinweis

Have Heart — Will Anderson

Animation — Wer kennt dieses Gefühl nicht vom Gefangensein in einem ewigen Kreislauf, in dem die Tage kaum auseinander zu halten sind und sich die gleichen Abläufe stets zu wiederholen scheinen. Ein Konzept, das auch in Spielfilmen immer wieder aufgegriffen wird. In ‹Have Heart› verbildlicht Will Anderson dieses Gefühl mithilfe eines animierten GIFs in Endlosschleife. Zum repetitiven Alltag des kleinen, bunten, quakenden Wesens gesellt sich der Drang, es allen recht zu machen. Dazu kommt der Druck der Sozialen Medien, der den Protagonisten in eine Existenzkrise stürzen lässt. Mit einer schnörkellosen Erzählung, die den Zuschauenden gleichzeitig vertraut und originell scheint, kreiert Anderson eine Geschichte und Charaktere, mit denen sich jeder und jede identifizieren kann.
Mit seinem ersten Kurzfilm ‹The Making of Longbird› gewann der Schotte Anderson zahlreiche Preise, unter anderem den Britischen Filmpreis für den besten animierten Kurzfilm. ‹Have Heart› wurde 2017 und 2018 an zahlreichen Festivals gezeigt und war ebenfalls für den britischen Filmpreis als bester Animationsfilm nominiert. Zurzeit arbeitet Anderson an seinem ersten Langfilm, ‹A Cat Called Doom›.

Artiste(s)
Will Anderson
Auteur(s)
Dominique Marconi

Vidéos

Regie: Will Anderson
 
Animation: Will Anderson
 
Sound Design: Keith Duncan
 
Musik: Atzi
 
Jahr: 2017
 
Land: Grossbritannien
 
Dauer: 12’09’’
 
 
 
 

Publicité