Karin Lehmann — Das Funkeln in den Augen, das Material in der Hand

Jetztmensch, 2015, Polymergips, Pigment, USB-Stick, 95 x 80 x 80 cm und 200 x 99 x 99 cm, Dienstraum Bahnhof Olten

Jetztmensch, 2015, Polymergips, Pigment, USB-Stick, 95 x 80 x 80 cm und 200 x 99 x 99 cm, Dienstraum Bahnhof Olten

Karin Lehmann, Atelieraufnahme, 2019. Foto: Chris Däppen

Karin Lehmann, Atelieraufnahme, 2019. Foto: Chris Däppen

Sediment Sampling, 2014, ungebrannter Ton, Wasser, Dimension variabel, Installationsansicht FAK, Münster

Sediment Sampling, 2014, ungebrannter Ton, Wasser, Dimension variabel, Installationsansicht FAK, Münster

Fokus

Das Handwerk der Keramikerin perfektionierte Karin Lehmann in der berühmten Manufaktur von Margrit Linck. Seitdem experimentiert die Künstlerin mit unterschiedlichen Materialien und lässt aus geplanten Prozessen Zufälliges entstehen. Aktuell sind einige ihrer neuesten Arbeiten im Kunstmuseum Olten in der Ausstellung ‹Linck. Reloaded› zu sehen. Dass sie mit viel Neugier und Humor an das künstlerische Schaffen herangeht, ist nicht nur sichtbar, sondern auch spürbar. Ein Besuch in ­ihrem Atelier in Bern.

Karin Lehmann — Das Funkeln in den Augen, das Material in der Hand

Vous trouverez le texte intégral dans l’actuelle édition imprimée du Kunstbulletin et ici, en ligne, 30 jours après la date de parution. Abonnement sur www.artlog.net/account

Jusqu'à 
12.05.2019

Karin Lehmann (*1981, Bern), lebt in Bern
1998–2002 Fachklasse Keramikdesign, Schule für Gestaltung, Bern
2006–2009 Bachelor of Fine Arts, Hochschule der Künste, Bern
2010–2012 Master in Contemporary Arts Practice, Hochschule der Künste, Bern
Seit 2014 freischaffende Künstlerin und Assistentin der Werkstatt für Keramik an der Hochschule der Künste, Bern

Einzelausstellungen (Auswahl)
2015 ‹Wiedergänger›, Seventeen Gallery, London
2014 ‹Sediment Sampling›, Förderverein für aktuelle Kunst, Münster
2013 ‹Skulpturen›, Kunsthaus Pasquart, Biel
2013 ‹Caravan. Ausstellungsreihe für junge Kunst›, Aargauer Kunsthaus, Aarau
2010 ‹Scratching on the surface of this smelly old bone›, Milieu, Bern

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2017 ‹chaque wind-GenÄir8töZ›, Body & Soul, Genf
2016 ‹Karin Lehmann, Hugo Suter: Flotsam›, akku Kunstplattform, Emmen
2015 ‹In the land of the blind›, Dittrich & Schlechtriem, Berlin; ‹Stoneroses›, Grünewald, Berlin
2014 ‹Dallas Biennial›, Dallas
2012 ‹We love you›, Limoncello Gallery, London
2011 ‹Was bleibt›, Stadtgalerie, Bern

expositions/newsticker Datetrier par ordre croissant Type Ville Pays
Linck. Reloaded 10.03.2019 - 04.08.2019 Ausstellung Olten
Schweiz
CH
Auteur(s)
Giulia Bernardi
Artiste(s)
Karin Lehmann

Publicité