Kosmos Emma Kunz — Wie weit geht Kunst?

Emma Kunz · Werk Nr. 172, undatiert, Farbstift auf Papier, ø 68, (Blattmass) © Emma Kunz Stiftung. Foto: Conradin Frei

Emma Kunz · Werk Nr. 172, undatiert, Farbstift auf Papier, ø 68, (Blattmass) © Emma Kunz Stiftung. Foto: Conradin Frei

Emma Kunz am Arbeitstisch in Waldstatt, 1958, Staatsarchiv AR, Nachlass Werner Schoch

Emma Kunz am Arbeitstisch in Waldstatt, 1958, Staatsarchiv AR, Nachlass Werner Schoch

Mathilde Rosier · Blind Swim 6, 2017; Intensive field and the electric body, 2020; Blind Swim 22, 2018, Installationsansicht Aargauer Kunsthaus Aarau. Foto: Conradin Frei

Mathilde Rosier · Blind Swim 6, 2017; Intensive field and the electric body, 2020; Blind Swim 22, 2018, Installationsansicht Aargauer Kunsthaus Aarau. Foto: Conradin Frei

Mai-Thu Perret · Untitled (after no. 067), 2020, Neonröhren, ø 15 mm, 6 Transformatoren, 350 x 470 cm, Installationsansicht Aargauer Kunsthaus, Aarau, Courtesy Galerie Francesca Pia, Zürich. Foto: Conradin Frei

Mai-Thu Perret · Untitled (after no. 067), 2020, Neonröhren, ø 15 mm, 6 Transformatoren, 350 x 470 cm, Installationsansicht Aargauer Kunsthaus, Aarau, Courtesy Galerie Francesca Pia, Zürich. Foto: Conradin Frei

Dora Budor · Origin II (Burning of the Houses), 2019 (Detail). Foto: Conradin Frei

Dora Budor · Origin II (Burning of the Houses), 2019 (Detail). Foto: Conradin Frei

Rivane Neuenschwander (in Zusammenarbeit mit Guto Carvalhoneto und Lucas Nascimento) · The Name of Fear, seit 2013, Installationsansicht Aargauer Kunsthaus, Aarau. Foto: Conradin Frei

Rivane Neuenschwander (in Zusammenarbeit mit Guto Carvalhoneto und Lucas Nascimento) · The Name of Fear, seit 2013, Installationsansicht Aargauer Kunsthaus, Aarau. Foto: Conradin Frei

Fokus

Das disziplinübergreifende Denken, das dem Wirken der Forscherin Emma Kunz zugrunde lag, manifestiert sich auch in der zeitgenössischen Kunst. Etwa wenn Kunstschaffende durch ­recherchebasierte Prozesse gesellschaftliche Befindlichkeiten visualisieren. Dies wird im Aargauer Kunsthaus deutlich, wo fünfzehn Positionen mit Emma Kunz in Dialog treten.

Kosmos Emma Kunz — Wie weit geht Kunst?

Vous trouverez le texte intégral dans l’actuelle édition imprimée du Kunstbulletin et ici, en ligne, 30 jours après la date de parution. Abonnement sur www.artlog.net/account

Jusqu'à 
24.05.2021

Emma Kunz (1892, Brittnau–1963, Waldstatt)
Forscherin und Naturheilpraktikerin mit Fokus auf die heilende Wirkung der Natur
Ab 1938 schuf Emma Kunz grossformatige Bilder auf Millimeterpapier
Emma Kunz Zentrum in der Felsgrotte in Würenlos: Besuch auf Anmeldung

Einzelausstellungen (Auswahl)
2019 ‹Emma Kunz – Visionäre Zeichnungen›, Muzeum Susch
1973 ‹Der Fall Emma Kunz›, Aargauer Kunsthaus, Aarau (erste museale Präsentation)

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2020 ‹Zahl, Rhythmus, Wandlung – Emma Kunz und Gegenwartskunst›, Kunsthalle Ziegelhütte, Appenzell
1999 ‹Richtkräfte für das 21. Jahrhundert – Rudolf Steiner, Joseph Beuys, Andrej Belyj, Emma Kunz›, Kunsthaus Zürich

Publicité