Bex & Arts — Industrie als künstlerischer Nährboden

Alex Dorici · Acqua salata confezionata #1, 2020, (Detail), Plastik, Wasser und Salz aus Bex, Farbstoffe, ca. 30 m2, Courtesy Bex & Arts. Foto: Jacques Bétant

Alex Dorici · Acqua salata confezionata #1, 2020, (Detail), Plastik, Wasser und Salz aus Bex, Farbstoffe, ca. 30 m2, Courtesy Bex & Arts. Foto: Jacques Bétant

Besprechung

Als Freiluftveranstaltung zählt die Triennale von Bex zu den ­raren pandemieresistenten Formaten dieses Kunstsommers. Die 14. Austragung folgt dem Motto ‹Industria›, richtet sich jedoch an die postindustrielle Gesellschaft und steckt von antiken Feuerbringern bis zu 5G eine Fülle prometheischer Vorhaben ab.

Bex & Arts — Industrie als künstlerischer Nährboden

Vous trouverez le texte intégral dans l’actuelle édition imprimée du Kunstbulletin et ici, en ligne, 30 jours après la date de parution. Abonnement sur www.artlog.net/account

Jusqu'à 
18.10.2020
expositions/newsticker Datetrier par ordre croissant Type Ville Pays
Triennale de Sculpture 2020 06.06.2020 - 18.10.2020 festival Bex
Schweiz
CH

Publicité