Biennale Bregaglia — Gegenwartskunst in historischem Terrain

Selina Baumann · Rupestre, 2020, Keramik, Erde, zwischen 80 x 50 x 40 cm und 175 x 30 x 40 cm. Foto: Yanik Bürkli

Selina Baumann · Rupestre, 2020, Keramik, Erde, zwischen 80 x 50 x 40 cm und 175 x 30 x 40 cm. Foto: Yanik Bürkli

Roman Signer · Installation am Turm, 2020, Lärchenholz, Blecheimer, Wasser, 520 x 430 x 670 cm. Foto: Yanik Bürkli

Roman Signer · Installation am Turm, 2020, Lärchenholz, Blecheimer, Wasser, 520 x 430 x 670 cm. Foto: Yanik Bürkli

Besprechung

Im Bergell lädt der Verein ‹Progetti d’arte in Val Bregaglia› erneut zum Kunstsommer. Wieder verbindet sich Historisches mit der Gegenwart, Kunst- mit Naturgenuss. Neu ist das Format: Die Schau auf dem Felshügel von Nossa Dona und in der Talsperre Lan Müraia ist die erste Ausgabe der Biennale Bregaglia.

Biennale Bregaglia — Gegenwartskunst in historischem Terrain

Vous trouverez le texte intégral dans l’actuelle édition imprimée du Kunstbulletin et ici, en ligne, 30 jours après la date de parution. Abonnement sur www.artlog.net/account

Jusqu'à 
27.09.2020

Publicité