Denis Savary

Denis Savary · Volutes, 2015, von Hand wärmegeformtes PET, Acrylglas, Leuchtkasten, LED, 1/10 Einzelwerke. Foto: Simon Lamunière

Denis Savary · Volutes, 2015, von Hand wärmegeformtes PET, Acrylglas, Leuchtkasten, LED, 1/10 Einzelwerke. Foto: Simon Lamunière

Hinweis

Denis Savary

Zurzeit bietet die über der Rue des Ma­raî­chers hängende Leuchtkastengalerie 2m2 einen Vorgeschmack auf die baldige Solo­schau des jungen Waadtländer Künstlers Denis Savary (*1981) im Mamco. Der seit seinen Anfängen durch institutionelle Einzelausstellungen (Musée Jenisch, Jeu de Paume, Kunsthalle Bern) verwöhnte Künstler hält seine Arbeit stilistisch nach allen Seiten offen. Ob als Zeichner, Plastiker, Fotograf oder Videast lässt er sich von anderen künstlerischen und literarischen Universen regelmässig geradezu überfluten. Stets geht es darum, durch diesen Prozess zu einer neuen Realität zu gelangen, deren Konturen jedoch noch unklar sind. Mit ‹Volutes›, 2015, ist ihm nun ein Werk gelungen, das diese Spannung janusköpfig aufgefangen hat. Erscheint es von weitem aus beiden Richtungen als Monochrom in einer mondähnlichen Farbe, tauchen beim Herannahen Buckel und Falten auf, bis das Gebilde endlich zu einem vollen Körper anwächst. Hat Savary die eine ­erwärmte PET-Fläche des Leuchtkastens in eine Riesenform des von Flaubert für seinen Roman ‹Salammbô› sinnlicher gestalteten Zirkumflex (^) gedrückt, so dass sich in ihr gleichsam Pobacken abzeichnen, verformte er die andere frei - und führt uns damit von der unaussprechbaren, grafischen Ebene der Schrift auf ein Feld ganz jenseits des Zeichens.

Jusqu'à 
20.03.2015
expositions/newsticker Datetrier par ordre croissant Type Ville Pays
Denis Savary 21.01.2015 - 21.03.2015 exposition Genève
Suisse
CH
Artiste(s)
Denis Savary

Publicité