Martin Disler

expositions/événements Type Datetrier par ordre croissant Ville Pays
Martin Disler exposition 06.09.2019 - 26.10.2019 Berlin
Deutschland
DE
Martin Disler exposition 01.08.2019 - 15.09.2019 Neuchâtel
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 13.04.2019 - 29.06.2019 Lugano
Schweiz
CH
Martin Disler, Häutung und Tanz exposition 16.03.2019 - 16.06.2019 Wuppertal
Deutschland
DE
Martin Disler. Die Umgebung der Liebe exposition 16.02.2019 - 26.05.2019 Chur
Schweiz
CH
Martin Disler. Die Umgebung der Liebe exposition 16.02.2019 - 26.05.2019 Chur
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 15.09.2017 - 04.11.2017 Berlin
Deutschland
DE
Martin Disler exposition 07.04.2017 - 30.07.2017 Genève
Suisse
CH
Martin Disler exposition 23.10.2016 - 04.12.2016 Erlach
Suisse
CH
Martin Disler exposition 16.09.2016 - 05.11.2016 Berlin
Allemagne
DE
Martin Disler exposition 19.03.2016 - 03.07.2016 Bielefeld
Deutschland
DE
Martin Disler exposition 20.02.2016 - 15.07.2016 Agra
Schweiz
CH
Martin Disler, Fiona Rae exposition 12.09.2014 - 01.11.2014 Berlin
Deutschland
DE
Martin Disler exposition 26.04.2014 - 06.07.2014 Bellinzona
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 29.01.2014 - 22.02.2014 Luzern
Schweiz
CH
Expressiv - Exzessiv exposition 16.06.2013 - 18.08.2013 Interlaken
Suisse
CH
Martin Disler exposition 31.05.2013 - 13.07.2013 Lugano
Suisse
CH
Martin Disler exposition 06.04.2013 - 31.07.2013 Agra
Schweiz
CH
Martin Disler, Marc-Antoine Fehr, Klaudia Schifferle exposition 03.03.2013 - 07.04.2013 Erlach
Suisse
CH
Martin Disler exposition 19.01.2013 - 14.04.2013 Altenburg
Allemagne
DE
Martin Disler exposition 28.04.2012 - 28.10.2012 Langenbruck
Suisse
CH
Martin Disler, Robert Estermann exposition 09.10.2011 - 23.12.2011 Luzern
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 17.05.2008 - 20.06.2008 Zürich
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 30.03.2008 - 27.04.2008 Kirchberg SG
Suisse
CH
Martin Disler, Max Hari exposition 21.03.2007 - 28.04.2007 Bern
Schweiz
CH
Martin Disler, Dieter Roth exposition 27.01.2007 - 15.04.2007 Aarau
Schweiz
CH
Martin Disler, C. W. Loth exposition 17.01.2007 - 17.03.2007 Basel/Allschwil
Suisse
CH
Martin Disler exposition 14.01.2007 - 18.02.2007 Luzern
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 05.04.2006 - 24.05.2006 Bern
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 07.04.2005 - 28.05.2005 München
Allemagne
DE
Martin Disler, Franz Gertsch exposition 12.09.2004 - 17.10.2004 Erlach
Suisse
CH
Martin Disler exposition 25.08.2004 - 16.10.2004 Zürich
Suisse
CH
Martin Disler exposition 01.11.2003 - 30.11.2003 Chur
Suisse
CH
Martin Disler, Werner Hartmann, Paul Stöckli exposition 01.10.2003 - 31.10.2003 Chur
Suisse
CH
Martin Disler, Anselm Stalder exposition 12.03.2003 - 12.04.2003 Bern
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 14.10.2001 - 16.12.2001 Ravensburg
Deutschland
DE
Alberto Giacometti, Martin Disler exposition 08.05.2001 - 13.06.2001 München
Allemagne
DE
Georg Baselitz, Martin Disler, Zhou Brothers exposition 27.09.2000 - 28.10.2000 Bern
Schweiz
CH
Martin Disler exposition 03.06.2000 - 15.07.2000 Zürich
Suisse
CH
Martin Disler exposition 01.06.2000 - 15.07.2000 Hochfelden
Suisse
CH
Martin Disler, Andrea Malär exposition 05.03.2000 - 02.07.2000 Vinelz
Suisse
CH
Martin Disler exposition 09.03.1999 - 30.04.1999
Martin Disler exposition 30.01.1999 - 11.04.1999
Martin Disler exposition 01.11.1998 - 30.11.1998
Martin DislerBarbara Niggl Radloff exposition 17.10.1998 - 29.11.1998
Martin Disler exposition 23.08.1998 - 01.11.1998
Martin Disler exposition 01.01.1990 - 12.07.1998
Plus...

Vidéos

Das Jubiläumsjahr wird mit einer Schweizer Premiere eröffnet: Ein gigantisches Panorama-Bild, das erstmals seit über 30 Jahren zu sehen ist. 
 
Das gigantische Werk misst 140 Meter lange und 4,40 Meter. 1981 hat der Solothurner Künstler im Württembergischen Kunstverein Stuttgart in einer einzigartigen Aktion während nur vier Nächten gemalt: jede Nacht ein Bild von 35 Metern Länge! Das monumentale Gemälde ist das legendärste Werk des wichtigen Schweizer Vertreters der neuen expressiven Malerei. Obwohl das Bild damals in Stuttgart nur wenige gesehen haben, wurde es schnell legendär.
Zum 100. Geburtstag wird das Publikum mit einem faszinierenden Ausstellungsprogramm beschenkt. 
 
Statt einer Rückschau auf die Kunst und Arbeit der letzten 100 Jahre, geht die Jubiläumsausstellung einen grossen Schritt weiter zurück in der Zeit und arbeitet das Bündner Kunstschaffen der vorreformatorischen Zeit auf. In Zusammenarbeit mit Peter Zumthor und dem Fotografen Florio Puenter werden die Kulturschätze als Schwarz-Weiss-Photographien im Massstab 1:1 abgebildet und formen so eine strenge Typologie der Bündner Kunst, in der alle Objekte gleichberechtigt nebeneinander stehen.

Publicité