5. Internationaler André Evard Preis

André Evard, La pyramide, Komposition aus Flasche, Glas und Serviette, 1924, Öl auf Hartfaserplatte, 35 x 26,5 cm.

André Evard, La pyramide, Komposition aus Flasche, Glas und Serviette, 1924, Öl auf Hartfaserplatte, 35 x 26,5 cm.

5. Internationaler André Evard Preis

Event type 
Ausstellung
Date 
da 03.11.2018 a 18.02.2019
Information 

Bereits zum fünften Mal schreibt die kunsthalle messmer den André Evard-Preis für konkret-konstruktive Kunst aus. Dieser Preis ist dem Schweizer Künstler André Evard (1876–1972) gewidmet.
Ab 1913 beschäftigte Evard sich in seiner Malerei mit geometrischen Abstraktionen. Er ist damit einer der ersten nicht figurativ arbeitenden Künstlern und zählt zu den Vorreitern der Schweizer konstruktiv-geometrischen Malerei. Der André-Evard-Preis richtet sich an zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, die sich ebenfalls der konstruktiv-konkreten Kunst verpflichtet haben.

Instituzione 
Address 
Grossherzog-Leopold-Platz 1
79359 Riegel
Germania
AddToAny buttons 

Werbung