Gerda Steiner, Jörg Lenzlinger

Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger · Eine Augen­übung zur Freude des Hauses, 2021

Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger · Eine Augen­übung zur Freude des Hauses, 2021

Hinweis

Gerda Steiner, Jörg Lenzlinger

Basel/Muttenz — Das neue, insgesamt achte Jahresaussenprojekt des Kunsthauses Baselland zeigt ein haushohes Banner, das mit einer Arbeit von Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger bedruckt ist. ‹Eine Augenübung zur Freude des Hauses› ist während eines Jahres rund um die Uhr sichtbar. Das international bekannte Künstlerduo aus Langenbruck BL lädt zum aufmerksamen Sehen ein. Das Bild zeigt eine abstrakte symmetrische Form – in der Mitte ein Herz – vor einem wildwüchsigen Hintergrund, der an einen Garten im Universum erinnert. Die Besucher/innen sind gefragt, in einem Abstand von fünf Metern mit den Augen langsam der schwarzen Linie der grossen Zeichnung zu folgen, ohne dabei den Kopf zu bewegen. Auf dieser inneren und äusseren Reise tut sich zwischen den pflanzlichen Details einer frühlingshaften Wiese eine eigene Welt auf, die uns vom Einzelnen aufs Ganze führt, vom Ei zum Huhn und so weiter. Es ist wie beim Blick durch ein sich drehendes Kaleidoskop. Alles verändert sich mit jeder neuen Bewegung. In einem Interview sagten Steiner und Lenzlinger: «Du kannst gar nicht an die Natur heranrücken, du bist sie. Die Natur steckt voll in dir drin, in jeder Pore, in jeder Zelle, in jeder Bakterie, in jedem Virus, es gibt kein Entkommen!» 

Until 
31.12.2021

Werbung