Gabriella Gerosa im Kunst Raum Riehen

Gabriella Gerosa · Stillleben, 2000
Videostill

Gabriella Gerosa · Stillleben, 2000
Videostill

Hinweis

Gabriella Gerosa im Kunst Raum Riehen

In «video speaking pictures» stellt die in Basel und Castel San Pietro lebende Gabriella Gerosa (*1964 in Mendrisio) acht grossflächige Videoprojektionen vor, die alle zwischen 1999 und 2001 entstanden sind. Darauf sind Menschen, Tiere und Pflanzen in traumwandlerischen Annäherungen zu sehen. Der normale menschliche Zeitverlauf scheint ausgeschaltet zu sein zugunsten einer märchenhaften und nach anderen Gesetzen funktionierenden Atmosphäre. Nicht mehr der Mensch, sondern pflanzliche oder tierische Wesen haben die Aktivität übernommen. Mit Hilfe des Videos komponiert die Künstlerin erzählende, tönende Tafelbilder. Stillleben bewegter als die Fotografie, aber langsamer als der Film entstehen. Zwischen Dramatik, Morbidität und Romantik gleitet der Mensch in eine Statistenrolle hinab und wird aus der Perspektive der Tiere und Pflanzen geschildert. Eine meditative Stimmung zwischen Wunsch, Fiktion und Realität entsteht. Infos unter www.riehen.ch.
Bis 7.4.

Werbung