Guillaume Bruère

Guillaume Bruère, 28.04.2017, Coloured pencils, oil pastels and acrylic on paper, 65 x 50 cm

Guillaume Bruère, 28.04.2017, Coloured pencils, oil pastels and acrylic on paper, 65 x 50 cm

Guillaume Bruère

Tarasp — Guillaume Bruère (1976) ist ein in Berlin lebender französischer Künstler, der für seine produktive Rastlosigkeit, seiner ausgeprägten Beziehung zur Vergangenheit, und seiner Tendenz zur seriellen Arbeit bekannt ist. What Trembles and Almost Dances vereint zum ersten Mal zwei bis anhin ungesehene Werkgruppen Bruères: Zeichnungen aus der Erinnerung und Skulpturen aus Tonerde. Im Gegensatz zu den Zeichnungen, die Bruère in Museen vor Originalen anfertigt und die als direkte Auseinandersetzung mit der Kunstgeschichte zu verstehen sind, beschäftigen sich diese zwei Werkgruppen mit dem mnemonischen Sehen. 

Exhibitions/Newsticker Data Tipo Località Paese
GUILLAUME BRUÈRE da 07.08.2020 a 12.09.2020 Ausstellung Tarasp
Schweiz
CH

Werbung