Neuauflage: Vom Umgang mit Künstlernachlässen – Ein Ratgeber

Neuauflage: Vom Umgang mit Künstlernachlässen – Ein Ratgeber

Zürich — Aufgrund grosser Nachfrage erscheint der praktische Ratgeber zum Umgang mit Nachlässen von Künstlerinnen und Künstlern in einer neuen Auflage. Das handliche Buch erörtert Strategien der Bewertung und Vermittlung, gibt Tipps zur Werkdokumentation und -konservierung sowie zum Umgang mit schriftlichen Nachlässen und behandelt Grundlagen des schweizerischen Rechts. 

Ordnen, Reduzieren, Bewahren und Vermitteln sind die Grundpfeiler jeder nachhaltigen Betreuung eines Künstlernachlasses und nehmen entsprechend viel Zeit und Geld in Anspruch. Darauf aufbauend erörtert «Vom Umgang mit Künstlernachlässen – Ein Ratgeber» bzw. «Successions d’artistes – Guide pratique» Strategien der Bewertung und Vermittlung, gibt Tipps zur Werkdokumentation und -konservierung sowie zum Umgang mit schriftlichen Nachlässen und behandelt Grundlagen des schweizerischen Rechts. Das Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) ist Herausgeber der handlichen Publikation. Sie entstand im Rahmen der Tätigkeiten der Schweizerischen Beratungsstelle für Künstlernachlässe bei SIK-ISEA und erschien erstmals im Jahr 2017. Aufgrund grosser Nachfrage liegt sie jetzt in einer zweiten, leicht überarbeiteten Auflage vor. Nicht zuletzt enthält sie neue Hinweise auf anstehende und zwischenzeitlich in Kraft getretene Revisionen des Erbrechts und Urheberrechtsgesetzes. 

Dieses Buch will Kunstschaffenden genauso wie Erben oder Nachlassverwaltern beim selbständigen und sachgerechten Umgang mit künstlerischen Hinterlassenschaften Mut machen. Es leitet an, unterstützt und bewahrt gleichzeitig vor Illusionen. 

Die Schweizerische Beratungsstelle für Künstlernachlässe bei SIK-ISEA geht auf eine Initiative des Arbeitskreises Kultur von SwissFoundations zurück und wird finanziell unterstützt durch die Christoph Merian Stiftung, die Ernst Göhner Stiftung, die Sophie und Karl Binding Stiftung, die UBS Kulturstiftung sowie die Stadt Zürich. 

Mehr Informationen finden sich unter www.kuenstlernachlass-beratung.ch.

 

Angaben zur Publikation 

Vom Umgang mit Künstlernachlässen – Ein Ratgeber / Successions d’artistes – Guide pratique, hrsg. vom Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA), Zürich und Lausanne: SIK-ISEA, 2020 (2., leicht überarbeitete Auflage), ISBN 978-3-908196-91-4 (Deutsch) / ISBN 978-3-908196-92-1 (Französisch), 16 x 23 cm, ca. 200 Seiten, 33 farbige Illustrationen, broschiert, CHF 29.— 

Vorwort und Einleitung von Roger Fayet und Matthias Oberli, Beiträge von Caroline Anderes: Strategien der Bewertung und Vermittlung, Simonetta Noseda / Matthias Oberli: Grundlagen der Werkdokumentation, Danièle Gros / Simonetta Noseda: Grundlagen der Werkkonservierung, Deborah Favre: Grundlagen zum Umgang mit dokumentarischen Nachlässen, Rahel Beyerle: Grundlagen des schweizerischen Rechts, Matthias Oberli: Anhang 

Illustriert von Andrea Brunner, gestaltet und produziert von Linkgroup AG 

Kontakt für weitere Informationen und Bestellung von Rezensionsexemplaren 

Sandra Ruff, Leiterin Kommunikation, SIK-ISEA, Zollikerstrasse 32, Postfach, CH-8032 Zürich 

www.sik-isea.ch, sandra.ruff@sik-isea.ch, T +41 44 388 51 36

Werbung