Kiss for Bruce

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Andrea Vogel, Kiss for Bruce, 2013, Kunst im öffentlichen Raum der Stadt St.Gallen, Fotografie: Anna-Tina Eberhard, St.Gallen

Kiss for Bruce

Public Art

Lebensgross steht sie da, zwischen Bushaltestellen, Plakatsäule, Sitzbank und Baum. Sie trägt einen knielangen, eleganten Mantel, unter dem ein Rock hervorlugt. Dazu klassische Pumps. Die Frau scheint in der Bewegung erstarrt; ihr Oberkörper ist leicht vorgebeugt, die Hände sind auf dem Rücken positioniert. Der Gesichtsausdruck mit dem offenen Blick wirkt konzentriert, hingebungsvoll. Die Künstlerin Andrea Vogel selbst hat für die Bronze Modell gestanden, die von der Firma Kreis Wasser in Auftrag gegeben und 2013 in der Kunstgiesserei St.Gallen produziert wurde. Überrascht wird, wer sich der realistischen Figur annähert: Plötzlich ergiesst sich – ausgelöst durch einen Elektrosensor in den Falten des Kleides – ein bogenförmiger Wasserstrahl aus ihrem leicht geöffneten Mund auf das Kopfsteinpflaster. Die Bronzestatue entpuppt sich vor den Passantinnen und Passanten als Brunnen. Die Begegnung zwischen Betrachter und Kunstwerk birgt ein performatives Potential, das mit traditionellen Frauendarstellungen in der Skulptur bricht, um diese gleichzeitig zu reflektieren. Mit dem Titel „Kiss for Bruce“ schafft Andrea Vogel zudem einen unmissverständlichen und zugleich augenzwinkernden Bezug zur ikonischen Arbeit „Self Portrait as a Fountain“ des amerikanischen Konzeptkünstlers Bruce Nauman. Während Nauman mit seiner Arbeit die Hinterfragung traditioneller künstlerischer Schöpfermythen anregte, birgt Andrea Vogels Brunnenskulptur zusätzlich ein subtil subversives Element, das nicht nur auf einen kunstimmanenten Diskurs abzielt, sondern die Alltagswahrnehmung verändert. (Text: Stefanie Kasper, September 2020)

Technik 
Bronzeplastik, Trinkbrunnen
Datierung 
2013
Objektmasse 
156 x 95 x 58
Material 

Bronze

Standort 
Guisanstrasse 1
9000 St. Gallen
Schweiz
Künstler/innen
Andrea Vogel

Werbung