Tastende Lichter

Pipilotti Rist, Tastende Lichter, 2016/2020, mehrteilige Licht- und Videoinstallation für das Kunsthaus Zürich und den Heimplatz, in Zusammenarbeit mit Kaori Kuwabara.Im Glasdach des Moserbaus: Fünf Moving-Lights und Videoprojektion auf das Fassadenrelief ‹Amazonenkampf› von Carl Burckhardt, 2016.Auf dem Heimplatz: Fünf Moving-Lights im zentralen Mast auf die umliegenden Fassaden und Videoprojektion auf die ‹Jünglingsfigur› von Paus Osswald am Moserbau, 2020. Foto: Kunsthaus Zürich

Pipilotti Rist, Tastende Lichter, 2016/2020, mehrteilige Licht- und Videoinstallation für das Kunsthaus Zürich und den Heimplatz, in Zusammenarbeit mit Kaori Kuwabara.
Im Glasdach des Moserbaus: Fünf Moving-Lights und Videoprojektion auf das Fassadenrelief ‹Amazonenkampf› von Carl Burckhardt, 2016.
Auf dem Heimplatz: Fünf Moving-Lights im zentralen Mast auf die umliegenden Fassaden und Videoprojektion auf die ‹Jünglingsfigur› von Paus Osswald am Moserbau, 2020. Foto: Kunsthaus Zürich

Tastende Lichter

Public Art
Datierung 
2016
Standort 
Heimplatz 1
8001 Zürich
Schweiz
Künstler/innen
Pipilotti Rist

Werbung