EYE/ VIEW- WOMEN

Anouk Sebald, *1971 Bern, lebt in Gümligen, Schweiz
 
“>IN CHARGE<“, 2017
2:00 Min., ohne Ton
16:9  
 
foto © Dirk Wetzel
 

Anouk Sebald, *1971 Bern, lebt in Gümligen, Schweiz

 

“>IN CHARGE<“, 2017

2:00 Min., ohne Ton

16:9  

 

foto © Dirk Wetzel

 

EYE/ VIEW- WOMEN

Eine Kooperation von Videocity, der Mediathek der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW und Congress Center Basel

Ereignistyp 
Event
Datum 
15.08.2022 06:0023.10.2022 23:00
Information 

Für den dritten Teil des Jahresthemas „Augen-Blick“ haben wir Dr. Walter Seidl, Wien, und Xavier

Kat, Oaxaca, Mexico, gebeten, Videos von Frauen, welche die Videoszene ihres Kulturkreises

prägen, auszuwählen. Aus Österreich ist die Begründerin der feministischen Videokunst VALIE

EXPORT schon beim zweiten Teil die Monate zuvor dabei gewesen. Nun konzentrieren sich die

beiden Kuratoren auf die mittlere und junge Generation. Diese gilt es nämlich im Ausland und so auch

in der Schweiz noch zu entdecken.Die Blicke der fern wohnenden Künstlerinnen begleiten

Anouk Sebald aus Bern bzw. Karin Borer aus Basel. Wir zelebrieren den weiblichen Blick und

hoffen auf zahlreiche bewundernde 
Zuschauer*innen.  

 

 

 

Typisch für diesen Präsentationsort ist, dass die Geräusche der Stadt die Tonspur der Videos bilden oder

eine allfällige ersetzen. Zufälligkeiten des Alltags - Geräusche und Reflexionen - greifen in die Kompositionen

ein; sie können ästhetische Elemente betonen oder diesen widersprechen und so mit den Arbeiten

interagieren. Die Umgebung erlaubt es, die Videoarbeiten im belebten öffentlichen Raum der Stadt Basel in

einem neuen Licht zu sehen. Die Videoarbeiten kontrastieren mit dem Treiben auf dem öffentlichen Platz und

erhalten eine ganz neue Bedeutung.

 

Täglich von 6:00 -23:00 Messeplatz, Basel 

 

© Konzept and Name von Videocity von Dr. Andrea Domesle

Institution 
AddToAny buttons 

Werbung