Art Basel und Parallelmessen

June Art Fair, Ausstellungsansicht der ersten Ausgabe, 2019. Foto: Flavio Karrer

June Art Fair, Ausstellungsansicht der ersten Ausgabe, 2019. Foto: Flavio Karrer

Art Basel und Parallelmessen

Basel — Nach der coronabedingten Termin-Verschiebung im letzten Jahr, präsentiert sich die Art Basel nun wieder zum regulären Juni-Termin und in fast alter Grösse mit 289 Galerien. Angesichts der sich verändernden Galerielandschaft wurden gewisse Zulassungsbedingungen angepasst, etwa was die Anzahl der jährlichen Ausstellungen einer Galerie oder einen festen Ausstellungsraum betrifft. Trotzdem sind die meisten Ausstellenden angestammte Teilnehmer:innen, 19 Galerien sind erstmals dabei, unter anderem im Sektor ‹Feature› die Galerie Maria Bernheim mit Standort in Zürich und London. Die Art Unlimited mit grossformatigen Werken, die an den üblichen Messeständen keinen Patz finden, wird zum zweiten Mal von Giovanni Carmine kuratiert. Am Donnerstag ist dieser Sektor in Halle 1 für die ‹Unlimited Night› neu bis 22 Uhr geöffnet. In derselben Halle befindet sich der Sektor ‹Magazines›, wo auch das Kunstbulletin anzutreffen ist. 

Im Stadtraum wird die Messe nicht nur durch den von Samuel Leuenberger kuratierten Sektor ‹Art Parcours› spürbar, sondern auch durch die zahlreichen Parallelmessen: Die Volta, seit 2005 in Basel präsent, ist mit jeweils rund 70 Galerien in der Elsässerstrasse nahe dem Bahnhof St. Johann zu finden. Die junge June Art Fair, 2019 von zwei nordischen Galerien gegründet, gastiert wieder in dem von Herzog & de Meuron umgebauten Betonbunker schräg gegenüber des Messeturms. Insbesondere das offene Layout, in dem die 18 internationalen Galerien ihre Werke zeigen, bietet eine Alternative zum üblichen Messeerlebnis. Im Volkshaus ist die photo basel zu Gast: 39 vor allem europäische Galerien stellen Trends der zeitgenössischen Fotografie vor, aus der Schweiz etwa die Bildhalle und Fabian & Claude Walter aus Zürich oder die Badener Galerie 94. Design-Fans kommen auf der Design Miami auf ihre Kosten. Weitere Tipps sind die Kunstbuchmesse I Never Read auf dem Kasernenareal und natürlich die Liste: Wie bereits letztes Jahr ist sie nicht im altehrwürdigen Warteck-Gebäude, sondern auf dem Messegelände in Halle 1.1 zu finden. Sie gilt als «Vorzimmer» zur Art Basel und präsentiert sich 2022 mit 82 internationalen Galerien. Ein besonderes Zeichen setzten dabei die wiederkehrenden russischen Liste-Galerien Fragment und Osnova, indem sie ihre Stände heuer den ukrainischen Kolleg:innen von The Naked Room und Voloshyn überlassen. Weitere osteuropäische Galerien ergänzen ihren Messeauftritt mit Werken ukrainischer Kunst. Zudem zeigt die Liste auf ihrer zentralen «Piazza» Film-und Videoarbeiten von 15 ukrainischen Künstler:innen.

Ausstellungen/Newsticker Datum Typ Ort Land
Art Basel 2022 16.06.202219.06.2022 Auktion/Messe Basel
Schweiz
CH
I never read, Art Book Fair Basel 2022 15.06.202218.06.2022 Auktion/Messe Basel
Schweiz
CH
photo basel 2022 14.06.202219.06.2022 Auktion/Messe Basel
Schweiz
CH
June Art Fair 2022 13.06.202219.06.2022 Auktion/Messe Basel
Schweiz
CH
Liste Art Fair Basel 2022 13.06.202219.06.2022 Auktion/Messe Basel
Schweiz
CH
Volta Basel 2022 13.06.202219.06.2022 Auktion/Messe Basel
Schweiz
CH
Mehr...

Werbung