CALIX

CALIX, Aeschbach Quartier Aarau

CALIX, Aeschbach Quartier Aarau

CALIX, Aeschbach Quartier Aarau (Blick in das Innere des Kelchs aus Chromstahl)

CALIX, Aeschbach Quartier Aarau (Blick in das Innere des Kelchs aus Chromstahl)

CALIX, Aeschbach Quartier Aarau

CALIX, Aeschbach Quartier Aarau

CALIX

Public Art

CALIX ist ein Brunnen in Kelchform, der durch seine Cortenstahl-Aussenhaut an die industrielle Vergangenheit des Quartiers anknüpft. Von oben betrachtet offenbart er sein glänzendes Inneres aus Chromstahl. Der Brunnenstrahl ergiesst sich durch ein winziges Loch in der Aussenwand.

Ein augenzwinkerndes und sinnliches Werk, mit dem der belgische Künstler Kris Martin den vielen Brunnen der Stadt sowie der wunderbaren Wasserqualität eine Referenz erweist. CALIX ist ein Symbol für die Gemeinschaft, aus dem alle Menschen im Quartier trinken können. 

Der Künstler dazu:
"From the very beginning I believed in a fountain for the new quarter. Walking through the city I was enchanted by the variety and beauty of both, historical and contemporary springs, and even more by the exceptional quality of the water. Creating an artwork and a fountain at the same time seemed very challenging. So the idea came to my mind. I am asked to make something for a community, that celebrates community. A chalice CALIX is used to celebrate. Not only in Christianity but far beyond. People drinking from the same cup. This cup is far too big for one person, but one can drink from it: water gently sprinkles out of a little hole, a small imperfection that makes the chalice functional. The little hole can also refer to the wound of the holy lamb, out of which blood is dripping, depicted so geniously by Jan van Eyck in the Gent Altar (Hometown of the artist). The lamb symbolizes generosity. So does the fountain."

Technik 
Cortenstahl Skulptur, Brunnen
Datierung 
2019
Objektmasse 
3.31 m x 2.95 m (Durchmesser)
Material 

Cortenstahl, Chromstahl, Wasserleitungen

Standort 
Oehlerpark
5000 Aarau
Schweiz
Künstler/innen
Kris Martin

Videos

Ein überdimensionierter Kelch aus Cortenstahl, unprätentiös auf den ersten Blick, so zeigt sich das Kunstwerk von Kris Martin. 
 
Ein Kunstwerk, das Skulptur und quartierverbindender Brunnen in einem ist. Es ist ein weitere hochkarätige Intervention im öffentlichen Raum, die die Immobilienfirma Mobimo ermöglicht hat und in der gute Architektur mit guter Kunst ergänzt wird.

Werbung