Susanna Taras im Kunstverein

Hinweis

Susanna Taras im Kunstverein

«Meine Welt» stellt die Stuttgarter Künstlerin Susanna Taras (*1954) vor. Ihre riesigen wollenen Blumen-Wand-Stücke spielen auf die Klischees der belanglosen Schönheit und der unkritischen Harmlosigkeit an. Aber die Arbeiten desavouieren gleichzeitig solche Assoziationen. Mit ihrer Grösse wird gezielt auf die Strategie des Überwältigungseffekts gesetzt. Staunen und Erschrecken relativieren den nur sanften ästhetischen Genuss. Taras will nicht scheinbar kleine Dinge ins Bewusstsein des Betrachters rücken, sondern mittels ungewohnter Porportionsverhältnisse und einer Spur Ironie eine Verunsicherung erzeugen, die unsere Wahrnehmung generell in Frage stellt.
Bis 22.9.

Advertisement