Miniaturmalerei aus der französischen Schweiz

Miniaturmalerei aus der französischen Schweiz

Manifesta 11 Parallel Event

Type d'évènement 
exposition
Date 
02.03.2016 - 09.09.2016
Information 

Eine Auswahl an Miniaturen aus dem reichen Fundus der Stiftung Jakob Briner und der Schenkung Emil S. Kern stellt Künstler vor, die meist von Genf aus ihr Können in die Kunstzentren Europas und bis in die Neue Welt getragen haben. Ausschlaggebend war im 18. Jahrhundert die Uhrenproduktion in Genf. Sie führte dazu, dass sich dort die Emailmalerei und parallel dazu auch die Miniaturmalerei auf höchstem Niveau entwickelten. Im Zentrum stehen Werke von Jean-Étienne Liotard (1702–1789), David Boudon (1748–1816), Louis-Ami Arlaud-Jurine (1751–1829), François Ferrière (1752–1839), Pierre-Louis Bouvier (1765–1836), Jean-François Soiron (1765–1812), Firmin Massot (1766–1849) und Salomon-Guillaume Counis (1785–1859). 

Adresse 
Stadthausstr. 6
8400 Winterthur
Suisse
AddToAny buttons 

Publicité