Von Anselm bis Zilla

Von Anselm bis Zilla

Publication

Eine der grössten Sammlungen Schweizer Gegenwartskunst wird mit diesem Katalog erstmals in Buchform zugänglich. Anfang der 1970er-Jahre begann das Sammler- und Stifterehepaar Peter und Elisabeth Bosshard Werke von Schweizer Kunstschaffenden zusammenzutragen. Mit grosser Leidenschaft bauten sie über die Jahre eine wertvolle Kunstsammlung auf, in der bekannte Namen wie Annelies Štrba, Adrian Schiess, Ueli Berger und Miriam Cahn, und auch Perlen wie Niklaus Rüegg oder Maureen Kaegi vertreten sind.

Zum Jubiläumsjahr 2018 (zehn Jahre Museumsbetrieb) erscheint mit Von Anselm bis Zilla der Sammlungskatalog der Sammlung Peter und Elisabeth Bosshard der Stiftung Kunst(Zeug)Haus. Es wird damit ein wichtiger Teil der über 6000 Kunstwerke von Schweizer Kunstschaffenden aus der umfassenden Sammlung des Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Die Beiträge zu ausgewählten und repräsentativen Kunstschaffenden aus der Sammlung werden von Essays umrahmt, welche die Qualitäten der Sammlung unterstreichen, ihre Bedeutung für das Schweizer Kunstschaffen beleuchten und auf die architektonische Besonderheit des Kunst(Zeug)Hauses eingehen. Ein Interview mit Peter und Elisabeth Bosshard beantwortet zudem Fragen zur Sammlertätigkeit des Stifterehepaars und gibt Einblick in die persönliche Leidenschaft der Sammler.

 

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona (Hrsg.), 2016
Texte: Peter und Elisabeth Bosshard, Peter Stohler, Petra Giezendanner, Marc Munter, Caspar Schärer, Anja Gubelmann
Format: 30 x 24 cm
Deutsch, 320 Seiten, 390 Farbabbildungen
ISBN 978-3-03778-539-3

CHF
45.00
Institutionen Pays Ville
Kunst(Zeug)Haus Suisse Rapperswil-Jona

Publicité