Florian Dombois (Hg.): The Wind Tunnel Model / Transdisciplinary Encounters

Florian Dombois (Hg.): The Wind Tunnel Model / Transdisciplinary Encounters

Publication

Wo ist der Wind, wenn er nicht weht? In dem neuen Buch The Wind Tunnel Model schlägt der Künstler Florian Dombois alternative Formen der Interaktion zwischen den Disziplinen vor: zwischen den Künsten, aber auch zwischen Künsten und Wissenschaften. Statt ein Problem oder ein Thema zu definieren, zu dem sich die jeweiligen Vertreter unterschiedlicher Richtungen zusammenfinden, gründete Dombois ein Windkanal-Labor mit leerer Mitte. Eine Architektur, die uns ihren Rücken zukehrt und ein nicht Sichtbares formt, ein Modell zweiter Ordnung, dabei verstörend konkret.

Herausgegeben von Florian Dombois
Mit Beiträgen von Haseeb Ahmed, Jacqueline Burckhardt, Martin Burr, Florian Dombois, Julie Harboe, Christoph Hoffmann, Kaspar König, Dieter Mersch, Isabel Mundry, Mirjam Steiner, Jan Svenungsson, Sarine Waltenspül und Reinhard Wendler

Text Englisch
Broschur, 208 Seiten, 18 farbige und 12 sw Abbildungen
17 x 24 cm, ISBN 978-3-85881-792-1
Erschienen bei Scheidegger & Spiess

CHF
29.00

Publicité